/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Einbrecher bei der Einreise festgenommen

Kreuzlingen - Letzten Freitag haben Grenzwächter in Kreuzlingen einen Einbrecher festgenommen, der mit einem Fernbus in die Schweiz einreisen wollte. Seine Fingerabdrücke überführten ihn.

Eine Fahrzeugkontrolle am Autobahnzoll. (Bild: tm)

Am Freitag, 31. März, gegen 11 Uhr, führten Grenzwächter in einem von Deutschland einreisenden Fernbus Zollkontrollen durch. Bei der Überprüfung von zwei albanischen Busreisenden stellten sie fest, dass diese ihre maximale Aufenthaltsdauer von drei Monaten im Schengenraum überschritten hatten. Die Abfrage der Fingerabrücke der Männer ergab, dass nach beiden unter anderen Personalien in der Schweiz gefahndet wurde. Der eine Mann wurde wegen Einbruchsdelikten mit Haftbefehl gesucht, der andere wegen der Verletzung von Einreisebestimmungen. Zudem bestehen gegen den 27-Jährigen und den 33-Jährigen ein Einreiseverbot in die Schweiz, respektive eine Einreiseverweigerung in den Schengenraum. Für weitere Abklärungen wurden die beiden Männer der Kantonspolizei Thurgau übergeben.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.