/// Rubrik: Artikel | Polizeimeldungen | Topaktuell

Die Dornen, die Dornen

Konstanz – Wenn die Konstanzer Polizei gerufen wird, trifft sie vor Ort oft komische Situationen an. So wie heute morgen gegen 4.40 Uhr, als die Beamten einen Betrunkenen aus einer Dornenhecke befreien mussten.

(Bild: tm)

Hilferufe eines Mannes im Bereich der Fürstenbergstrasse haben mehrere Anwohner am Dienstagmorgen, gegen 4.30 Uhr der Polizei gemeldet. Auch die Besatzungen von zwei ausgerückten Streifen hörten die Rufe und fanden schließlich einen 20-Jährigen, der sich an einem Abhang unterhalb eines Gartengrundstücks in einer Dornenhecke verfangen hatte und sich nicht mehr selbst befreien konnte. Der alkoholisierte junge Mann gab an, dass er nach einem Discobesuch sein eigentliches Ziel, einen Bahnhaltepunkt, «etwas verfehlt» habe. Wie und wann er genau in die missliche Lage geriet, konnte er nicht mehr angeben. Da die Beamten ihn nicht eigenständig bergen konnten, musste die Feuerwehr hinzugerufen werden. Sie  befreite den unverletzt gebliebenen und gut gelaunten 20-Jährigen, der anschliessend vermutlich zielgenau die Bahnhaltestelle angesteuert haben dürfte.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.