/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

«Dä Brüeder vom Heinz» ist ein «cooler Hund»

Weinfelden – Vor zwei Jahren machte Manfred Fries alias «dä Brüeder vom Heinz» zum ersten Mal auf sich aufmerksam, als er im April 2015 auf der S-ka-Bühne in Altnau sein Album «Marroniherz» taufte. Nun erscheint seine zweite Platte «Coole Hund». Die CD Taufe findet am Freitag, 7. April, ab 19.30 Uhr im Traubensaal in Weinfelden statt.

Manfred Fries ist ein echt cooler Hund. (Bild: zvg)

Bei seiner legendären Velotour mit Anhänger und Gitarre durch die Ostschweiz, hinterliess der Kreuzlinger von Arbon bis nach Stein am Rhein seine musikalischen Spuren. Neben fünf Kilo Gewichtsverlust gewann er aber in den vier Wochen auf Tour im Gegenzug viele neue Fans dazu. Im November interessierten sich dann sogar neben den kantonalen und regionalen Zeitungen auch der Blick und 20 Minuten für den eigenwilligen Songschreiber aus Weinfelden, der sich mit der Männerriege Kreuzlingen und dem Song «Fitti Manne» für den ESC in Stockholm bewarb. Im November 2016 wurde er dafür von der Thurgauer Zeitung im Rahmen der Extra-Ausgabe «Who is Who im Thurgau» für seine Verdienste um die Apfelkantonale Dialäktmusik zum Thurgauer Original erkoren.

Mit soviel Auftrieb im Rücken produzierte «Dä Brüeder vom Heinz» sein zweites Album «Coole Hund», welches am Freitag, 7. April, im Saal zum Trauben in Weinfelden im Rahmen eines Konzertabends mit vielen Programm-Highlights getauft wird, auf dass es den Thurgau sowie die restliche Deutschschweiz erobern möge. Unter dem Motto «Mehr Rhythmus & mehr Schalk» entert «Dä Brüeder vom Heinz» erstmalig mit dem neu gegründeten «Live Acoustic Trio+» die Konzertbühne und zelebriert seine Musik in ganz eigenen Live-Versionen.

Die Zeit ist reif für echte Thurgauer Popmusik, gespielt und gesungen von einem «coolen Hund» wie «dä Brüeder vom Heinz»!

www.dbvh.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.