/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Licht und Schatten

Karate – Die WettkämperInnen vom Karate Center Reto Kern erlebten am International Basel Open 2017 einen Wettkampftag voller Licht und Schatten.

Das Team von Kern Karate. (Bild: zvg)

An den morgendlichen KATA-Wettkämpfen konnte leider kein Podestplatz erkämpft werden. Dem starken internationalem Teilnehmerfeld geschuldet erreichte Gina Pelladoni Platz 5, Jason Witzig Platz 7 und Janick Schmid (NET) Platz 9. Beim Kumite ging es in den höheren Altersklassen, und ebenfalls sehr gut international besetzt, ordentlich zur Sache. Niklas Barth (NET) erkämpfte sich Rang 2 in seiner Gewichtsklasse, konnte aber verletzungsbedingt in seiner Open-Kategorie nicht mehr starten. Seine Schwester Anna Barth, Marius Müller, Janick Schmid sowie Seraina Zurlinden erreichten im Kumite Platz 3. Benjamin Zurlinden erkämpfte sich die Silbermedaille. In der Schlusssekunde verpasste Tamara Satzinger in Ihrer Kumite-Gewichtsklasse die Goldmedaille, holte damit Platz 2 und im Open noch die Bronzemedaille. Weitere 5. Plätze erreichte Ramon Scherb zwei Mal im Kumite und einen neunten Platz errang Keara Thomaidis, ebenfalls im Kumite.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.