/// Rubrik: Artikel | Kultur | Topaktuell

Der Zirkus kommt in die Stadt!

Kreuzlingen – Es ist immer ein eindrückliches Spektakel, wenn die weiss-blauen Zirkuswagen eintreffen und die Zirkuskuppel in den Frühlingshimmel hochgezogen wird. Der Schweizer National-Circus Knie baut am Dienstag, 18. April auf dem Hafenplatz seine Zeltstadt auf. Wir verlosen Tickets!

Manege frei heisst es nächste Woche am Hafen. (Bild: Circus Knie)

Für unvergessliche Momente unter dem Chapiteau sorgt die Familie Knie zusammen mit 56 Artisten aus elf verschiedenen Nationen. Der rote Faden durchs Programm zieht dieses Jahr Komiker Housch-ma-Housch. Das Multi-Talent in Sachen Unterhaltung wird das Publikum unter anderem mit seinem Beatbox-Talent und seinen interaktiven Sketchen begeistern. Auch Entertainer César Dias wird für strahlende Gesichter sorgen. Der junge Portugiese hat viel tollpatschigen Charme und überrascht mit eigenwilliger Musikalität. Die Neuigkeit dieser Saison: Franco junior, Ehefrau Linna und Sohn Chris sind nun wieder mit einer Tiernummer in der Manege vertreten. Sie haben mit zwölf Ziegen eine amüsante Nummer eingeübt. Die intelligenten und lebendigen Tiere dürften für viele «Jöös» und «Wooows!» sorgen.

Zirkuskunst in Weltformat
Die Familie Fredy Knie zählt zu den weltweit Führenden in der Pferde-Freiheitsdressur und Pferde-Akrobatik. Ivan Knie und sein Trainer und Grossvater Fredy zeigen mit der «Ungarischen Post» eine der anspruchsvollsten Pferdenummern überhaupt. Maycol Errani sorgt dazu für eine Prise Exotik. Er zeigt eine Freiheitsdressur mit sechs Kamelen, während welcher er selbst hoch zu Pferd die Geschicke leitet. Und natürlich beweist auch die Kleinste im Bunde, die Zirkusprinzessin Chanel, dass sie bereits im Kindergartenalter mit den schönsten Pferden in der Manege um die Wette strahlt. Auch dieses Jahr treffen sich unter unserer Zirkuskuppel die Besten der Zirkuswelt. Die risikofreudigen Rollschuh-Artisten Duo Skating Flash werden sich auf einem drei Meter hohen Podest mit halsbrecherischer Geschwindigkeit im Kreis drehen. Spitzenakrobatik zeigt auch die Xinjiang Troupe des Chinesischen Staatszirkus. Für viele Momente des Staunens wird auch das Ehepaar Desire of Flight mit ihrer Luftakrobatik sorgen. Durch die Lüfte fliegt diese Saison auch ein Schweizer Artist. Jason Brügger, der Gewinner der TV-Show «Die grössten Schweizer Talente» 2016 steigt als Ikarus im Zirkuszelt empor. Rasant zu und her geht es sodann, wenn Spicy Circus zusammen mit den Fratelli Errani vom Trampolin aus die Wände erklimmen. Und obendrauf wird Ausnahmetalent Michael Ferreri mit seiner Jonglage von unglaublichen neun Bällen ein «Wooow!» entlocken.

Wer zwei Tickets für die Vorstellung vom Mittwoch Abend gewinnen möchte, schreibe eine kurze Email an: verlosung@kreuzlinger-zeitung.ch

Vorstellungen: Dienstag, 18. April:  20 Uhr, Mittwoch, 19. April: 15 Uhr und 20 Uhr

Öffnungzeiten Knie Zirkuszoo: Dienstag, 18. April: 14 bis 19 Uhr, Mittwoch, 19. April: 9 bis 17.30 Uhr

Öffnungszeiten Zirkuskasse: Dienstag, 18. April: 12 bis 21 Uhr, Mittwoch, 19. April: 10 bis 20 Uhr

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.