/// Rubrik: Artikel | Kultur | Topaktuell

20 Jahre Jazz Downtown – jetzt im Vorverkauf

Konstanz/Kreuzlingen – Am 6. Mai ist die zwanzigste Jazz Downtown Nacht in der Konstanzer Altstadt. Erstmals klingen die Grooves über die Grenze und finden im Hotel Six einen Gastgeber.

Die Band Mo’fazz jazzt im Hotel Six, ennet der Grenze gibt es mehr. (Bild: zvg)

Am Samstag, 6. Mai verwandelt der Benefizabend des Hospiz Konstanz e.V. die Konstanzer Altstadt wieder in ein Flanierquartier für Freunde grenzüberschreitender Jazzklänge. Und das ist dieses Mal nicht nur musikalisch, sondern auch geografisch gemeint: Erstmals ist mit dem Kreuzlinger Hotel Six eine Schweizer Lokalität als Gastgeber dabei. Das Konzept ist so einfach wie bestechend: 23 Bands spielen in 23 Lokalen mitten in der Konstanzer Altstadt im weitesten Sinne Jazz. Ein Eintrittsband gewährt Einlass zu allen Konzerten. Die Musiker spielen zu ermässigten Benefiz-Gagen. Das Honorar übernimmt zur Hälfte der jeweilige Wirt, zur Hälfte ein Sponsor und der Erlös des Abends kommt dem Hospiz Konstanz e.V. zugute. Den Auftakt des Jubiläums bildet das traditionelle Eröffnungskonzert um 19.30 Uhr im Münster mit einem Freund der ersten Stunde. Der Saxofonist Bernd Konrad wagt gemeinsam mit Musikerfreunden ein einzigartiges Experiment: Unter dem Motto «Klangvolle Beziehungen» treffen die Musiker unterschiedlicher Generationen und musikalischer Backgrounds in dieser Konstellation erstmals zusammen und gehen improvisierend aufeinander ein. Ab 21 Uhr greifen dann die Musiker in den 23 gastgebenden Lokalen zu ihren Instrumenten – und für die Gäste beginnt die süsse Qual der Wahl. Zwischen Jazz in allen erdenklichen Variationen, Soul und Blues, Funk und Rock, Latin Gypsy und kubanischem Son findet jeder seine Nische. In Kreuzlingen verspricht Mo’fazz aus München Clubjazz vom Feinsten. Das Quartett hat seinen eigenen grooveorientierten Stil, der die Grenzen des Jazz über Funk und Latin bis zu Soul und Reggae erweitert. Alle vier verfügen über langjährige Bühnenerfahrung, die es den versierten Musikern ermöglicht, mit ausgefeilten Details in den Arrangements und spannenden Improvisationen Covers und Eigenkompositionen zu einem Ereignis zu machen. Dabei wirkt der energiegeladene Dialog von kompositorischem Ideenreichtum und frischer Spontaneität, der jedes Publikum aufs Neue fasziniert, niemals aufdringlich, aber auch niemals nebensächlich, sondern immer edel. Vorverkauf läuft im Konstanzer Bücherschiff, im Hospiz Konstanz e. V. und an der Abendkasse im Münster sowie den beteiligten Lokalen. Programmheft und weitere Infos:
www.jazz-downtown.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.