/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Schlecht gesicherter 40-Tönner

Kreuzlingen – Schweizer Zöllner haben am Autobahnzollamt Kreuzlingen einen Sattelschlepper mit gerissenen Spanngurten gestoppt.

Vier der Spanngurte zur Sicherung der Ladung waren ganz oder teilweise durchgescheuert. (Bild: zvg)

Vergangene Woche haben Mitarbeitende des Schweizer Zolls auf der Gemeinschaftszollanlage Kreuzlingen Autobahn bei der Einreise in die Schweiz einen mit Stahlblechen beladenen, polnisch immatrikulierten Sattelzug kontrolliert. Dabei stellten sie eine Überschreitung der vorderen Achslast um rund 1000 Kilogramm fest. Ausserdem waren vier der Spanngurte zur Sicherung der Ladung ganz oder teilweise durchgescheuert.
Dem Lenker wurde die Weiterfahrt mit dem 40-Tonnen-Sattelzug in Richtung Schweiz untersagt. Der Fahrer wurde der Kantonspolizei Thurgau übergeben. Nach Behebung der Mängel und Begleichung eines Bussendepositums von 800 Franken konnte der Sattelschlepper Richtung Schweiz weiterfahren.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.