/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Intergalaktische Sexmonster

Kreuzlingen – Die «Sex Organs» versprechen ein stimulierendes live Konzert. Das schweizerisch-holländische Duo kommt am Mittwoch, 10. Mai, in den Horst Klub.

Hello, we are from outer space! (Bild: www.voodoorhythm.com)

Nachdem die «Sex Organs» im Oktober 2014 das erste Mal auf der Erde landeten, wurden die beiden genitalen Lebensformen immer häufiger von menschlichen Wesen gesichtet. Zufälligerweise trugen sich diese Begegnungen der dritten Art immer an den angesagtesten Garagen-Festivals dieses Planeten oder im schummrigen Licht einschlägiger Konzertorte zu. Es scheint, als ob die zwei Meter grossen abstrakten, haarigen Geschlechtsorgane nicht nur unbändige Neugier fürs menschliche Paarungsverhalten mitbringen, sondern auch erstklassigen Musikgeschmack. Kreischende Melodien, einfache, aber hochwirksame Rhythmen und eindeutige Texte versetzen jedes Publikum in Extase und lassen keine Missverständnisse aufkommen. Orgasms for everybody! Mittlerweile existieren auch physische Beweisstücke ihrer immensen Energie: 2015 erschien die 7″-Single «Fuck the Human Race», welche das Credo der zwei extraterrestrischen Sextouristen klar und einfach zusammenfasst. Auf dem in diesem Jahr veröffentlichten Longplayer, ebenfalls auf dem Berner Label Voodoo Rhythmn Records erschienen, geben sich Bone und Jacky ähnlich kompromisslos, dafür verspielter: Die Scheibe kommt mit einem amtlichen Brettspiel als Gimmick. Der Sound ist Krach pur!

Am Silvester-Vorabend des vergangenen Jahres sollten die «Sex Organs» schon einmal im Horst Klub aufspielen. Leider verhinderte die Krankheit des Gitarristen dies. Als Ersatztermin wurde kürzlich Mittwoch, 10. Mai, festgelegt. Heissen wird die Forschungspruppe also übermorgen umso herzlicher auf bzw. vor der Horst Bühne willkommen – denn die Kostüme sind zu hoch für die Stage. Die Sexkursion im Klub beginnt um 21 Uhr (Tür: 20 Uhr).

www.horstklub.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.