/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Grosser Erfolg für Dani Felber in den USA

Ermatingen/Rochester – Der charismatische in Ermatingen lebende Bandleader, Komponist, Arrangeur und Trompeter Dani Felber hat mit seiner Big Band in Amerika mit einem Konzert über 2,8 Millionen US Dollar für einen guten Zweck eingespielt.

Top-Musiker Dani Felber. (Bilder: zvg)

Am 13. Mai spielte Dani Felber mit seiner Big Band eine Show in Rochester NY zugunsten von «Wegmans Hillside Work-Scholarship Gala». An diesem hochkarätigen Event sind nur geladene Gäste aus der «Upperklasse der USA». Es war eine Ehre für den Thurgauer, an dieser Gala aufzutreten. Er spielte mit seiner hervorragenden, international besetzten Big Band über 2.8 Millionen US Dollar ein.

Als europäischer Vertreter der amerikanischen Kunst- und Kulturform, dem swingendem Jazz, wird er in Amerika im gleichen Atemzug wie Sammy Nestico, Quincy Jones oder Gordon Goodwin genannt. Mit dieser Referenz unter anderen von Tommy Vicari von den Capitol Studios Los Angeles wurde er für diese Benefizgala mit seiner Big Band Explosion nach Amerika eingeladen. Der erste Kontakt entstand in Bonn, nach einem Konzert von Dani Felber. Stency Wegman von «Wegmans Food Market» sass im Publikum und war sehr begeistert von der Performance und dem Charisma von Dani Felber, dass sie ihn gleich mit seiner Big Band Explosion engagierte.

«Dieses Konzert war für mich eine Herausforderung, da ich als musikalischer Leiter mit meiner Big Band, als Solist und Arrangeur für diesen Event engagiert wurde. Ich hatte freie Hand und durfte die Musik für die Show selber zusammenstellen. Es war eine sehr interessante Zusammenarbeit mit dem hervorragenden Choreographen und Regisseur David Palmer. In der Show waren das Rochester City Ballet und zehn Tänzerinnen vom Broadway involviert. Nachdem ich die Show in der Schweiz fertig arrangiert und vorproduziert hatte, sendete ich meine Tonbeispiele nach Rochester, so konnte David Palmer meine Ideen mit seinen Tänzern choreografisch umsetzen».

Nur einen Tag vor dem Auftritt trafen sich Dani Felber und David Palmer, um für die Show zu proben. Die Zusammenarbeit zwischen Dani Felber, David Palmer, den Tänzern und den Licht-und Tontechniker harmonisierte sofort. Die Show war ein riesen Erfolg und hat neben Begeisterungsstürmen auch eine «Standing Ovation» ausgelöst.

Dani Felber, Dany Wegman, Stency Wegman und David Palmer.

Big mit der Big Band
Dani Felber hat bestanden und kann weiter auf diesem Erfolg aufbauen. Die nächsten Anfragen in den USA stehen bereits vor der Tür, unter anderem für ein renommiertes Jazz Festival in Connecticut NY. Dani Felber freut sich sehr, dass er in Amerika weiter Fuss fassen kann, da es nicht einfach ist, sich mit den Musikern und Bands in den USA zu messen.

Natürlich wird sich Dani Felber auch weiterhin auf die Auftritte in der Schweiz freuen:
Sein nächstes öffentliches Engagement ist am 7. Juli, der Sommernachtsball im Hauptbahnhof Zürich. Es ist die grösste Gratis-Tanzveranstaltung der Schweiz und wird vom Migros Kulturprozent organisiert und durchgeführt. Rund 7’000 begeisterte Personen tanzen an diesem Abend zu Felbers Big Band Sound. Danach geht es direkt ins Tonstudio mit seinem 18 Mann-Orchester und verschiedenen Gastsängern. «Swinging Christmas» heisst das neue Programm, welches Felber aufnimmt und vom 2. bis 9. Dezember im Felber-Keller in Ermatingen zu hören ist.

Dani Felber ist karikativ sehr aktiv, deshalb unterstützt er auch die Clinique Mobile St. Albin an der Elfenbeinküste, ein Projekt von Johann Dähler, bekannt als «Ananaskönig». Er hat schon mehrere Benefizkonzerte in der Schweiz und in Afrika dafür gespielt. Ebenfalls unterstützt er Christine Lienhard mit ihrem Projekt «Verein Lebensfreude». Am 11. Juni spielt er zusammen mit Pepe Lienhard als Gastsolist bei der «Swiss-German Dixie Corporation» von Kurt Lauer für ihre Stiftung im Casino Frauenfeld.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.