/// Rubrik: Artikel | Sport | Topaktuell

Grosserfolg für Karate Kern

Karate – Niklas Barth und Tamara Satzinger gewinnen Gold am U21 Randori in Wald-Michelbach (D), Tim Scheuer und Keara Thomaidis Bronze.

Karatetrainer Reto Kern versteht es, den Nachwuchs zu motivieren. (Bild: zvg)

Die Deutschen Bundestrainer Klaus Bitsch und Thomas Nitschmann luden zum alljährlichen Randori (Freikampftraining) ein. Für die deutschen wie auch für die Schweizer KämpferInnen ist es ein Qualifikationsturnier für die Jugend/Junioren und U21 Weltmeisterschaft Ende Oktober 2017 und Junioren EM 2018. So waren fast alle an diesem Anlass in einem Landes-Kader, sei es aus Norwegen, Dänemark, Luxembourg, Austria, Russland oder der Schweiz. Zwischen den Trainingseinheiten am Freitag und Samstag fanden die Wettkämpfe statt. 675 Wettkämpfer aus 121 Vereinen oder Landeskader nahmen teil.  Das Karatecenter Reto Kern reiste schon zum achten Mal mit WettkämpferInnen an um viele Erfahrungen für die nächsten Turniere zu sammeln.

Am Samstagabend gewann Tamara Satzinger in der Kategorie U12  -33kg als erstes Karatecenter Mitglied eine Goldmedaille am U21-Randori und 15 Minuten später setzte Niklas Barth in seinem Finalkampf mit der zweiten Goldmedaillen neue Massstäbe an diesem Turnier. Mit dem hervorragenden 3. Platz von Tim Scheuer und Keara Thomaidis feierte das Karatecenter Reto Kern einen grossen Erfolg.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.