/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Gelungene Meisterschaft

Schwimmen – Bei herrlichem Wetter konnte die offene Meisterschaft der Region Ostschweiz in Kreuzlingen in jeder Hinsicht erfolgreich absolviert werden. Die Organisation verlief reibungslos, die SCK-Beiz wurde gut besucht und vor allem die sportlichen Erfolge der SCK Schwimmerinnen und Schwimmer trugen dazu bei, dass es ein gelungener Anlass war.

Die Kreuzlinger konnten ihre Goldmedaille im gemischten Freistil verteidigen. (Bild: zvg)

Mit zwölf Goldmedaillen, elf Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen belegt der SCK den 2. Platz in der Gesamtwertung hinter Schaffhausen. Diese Leistung ist umso höher einzuschätzen, da die beiden Spitzenschwimmerinnen Chiara Strickner und Lara Grüter nur sehr wenige Starts absolviert haben.

Starke Staffeln aus Kreuzlingen und erfolgreich im Mehrkampf
Gleich zu Beginn des Wettkampfes konnte der erste Titel in der Mixed-Lagenstaffel in der Besetzung Grüter, Strickner, Schmid und Geiger gewonnen werden; auch die Mixed-Freistilstaffel mit Grüter, Noll, Schmid und Geiger sorgte dafür, dass die Goldmedaille in Kreuzlingen blieb. Den Mehrkampf (alle 50-er Strecken) entschied bei den Damen Chiara Strickner vor Lara Grüter für sich, bei den Herren landete Noah Schmid auf dem dritten Platz.
Die 4 x 100m Freistilstaffel der Damen in der Besetzung Grüter, Noll, Strickner und Peschl gewann ebenfalls Gold, die 4 x 100m Lagenstaffel der Damen in der Besetzung Peschl, Beglinger, Scharre und Noll holte sich Silber und die 4 X 100m Lagenstaffel mit Schmid, Geiger, Rickenbach und Bucca gewann Bronze.

Einzeltitel für Grüter und Schmid
Neben den guten Leistungen in den Staffeln und im Mehrkampf holte sich der 16-Jährige Noah Schmid ausserdem den Einzeltitel über 100m und 200m Rücken und wurde 2. über 100m Freistil, mit insgesamt 6 Medaillen war er der fleissigste Medaillensammler aus Kreuzlinger Sicht.
Lara Grüter setzte sich ebenfalls über 100m und 200m Rücken gegen die Konkurrenz durch und gewann total 5 Medaillen. Chiara Strickner startete nur am Samstag und holte sich dort nebem dem Sieg im Mehrkampf auch noch Platz 2 über 100m Delphin und über 100m Rücken. Ausserdem wurde sie für die beste Einzelleistung (50m Rücken) ausgezeichnet und konnte eine Uhr, gesponsort von der Firma Pfändler, entgegen nehmen. Die beste Einzelleistung bei  den Männern erzielte Marius Toscan aus Wittenbach.

Kids-Wettkampf am Sonntag
Beim Einlagewettkampf der jüngsten TeilnehmerInnen stach vor allem Naomie Schiess (2008) mit Gold über 100m Freistil, und jeweils Silber über 50m Rücken und 50m Brust heraus. Quiana Djetvai schwamm zweimal ganz knapp am Podest vorbei.
Die 4 x 50m Lagenstaffel bei den Knaben gewann die Bronzemedaille, geschwommen sind Samuel Bär, Enrico Basile, Shahin Oehninger und Mario Haist.

Limiten für die Schweizermeisterschaft Nachwuchs
Einige Schwimmerinnen und Schwimmer nutzten die zweitletzte Gelegenheit, noch eine oder mehr Limiten zu schwimmen für die Nachwuchsschweizermeisterschaft in Tenero Mitte Juli. So zum Beispiel Cyrill Spreiter, Kim Beglinger und Flavio Bucca. Eine weitere Möglichkeit wird es bereits am nächsten Wochenende beim ROS-Nachwuchswettkampf in Romanshorn geben. Danach wird Chefcoach Tibor Godo das Team für die NWSM zusammenstellen können.

Grosser Einsatz aller Helfer
Der SCK bedankt sich recht herzlich bei allen Helfern, welche zum guten Gelingen beigetragen haben, und ebenfalls bei allen Sponsoren für die finanzielle Unterstützung und die tollen Sachpreise, welche bei den Glücksläufen verteilt werden konnten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.