/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Abschluss der Fussballsaison

Fussball – Im letzten Meisterschaftsspiel empfängt der FC Kreuzlingen am Freitag, 16. Juni, das Reserve-Team des FC Schaffhausen in der FCK-Arena im Hafenareal.

Qerfozi verabschiedet sich vom FCK. (Bild: zvg)

Den Kreuzlingern ist der dritte Schlussrang nach dem Auswärtssieg in Uster kaum noch zu nehmen. Lediglich eine Niederlage in Verbindung mit mehreren Gelben oder Roten Karten würde den FC Kreuzlingen hinter den FC Linth 04 zurückwerfen. Die Munotstädter können das Spiel ebenfalls entspannt angehen, mit Uster, Sirnach und St. Margrethen stehen die Absteiger bereits fest.

Diese Konstellation bietet die perfekte Gelegenheit um jungen Ersatzspielern zu Einsatzminuten zu verhelfen. Bereits in Uster liess FCK-Trainer Kürsat Ortancioglu Andrea Hoxha, Manuel Keller, Kai Rettig und Philipp Juchli spielen.

Mit diesem Spiel verabschiedet sich Top-Torjäger Andi Qerfozi (Studium in Bern), der langjährige Captain Fabian Wilhelmsen und die jungen Talente Alajdin Pajaziti und Andrea Hoxha. Das Team wünscht ihnen viel Freude und Erfolg bei ihren künftigen Stationen. Die 2. Mannschaft beendete die Saison mit dem Aufstieg in die 3. Liga. Eine grossartige Leistung, immerhin der zweite Aufstieg in zwei Jahren. Auch den B-Junioren gelang der Aufstieg, dass Team von Petar Mitrovic und David Grimm spielt nächste Saison in der Promotion League. Fast wären auch die A-Junioren aufgestiegen, sie patzten jedoch im Saisonfinale gegen den FC Wängi (4:1-Niederlage). Zuvor waren die ältesten FCK-Junioren ungeschlagen (7 Spiele, 7 Siege, 52:8 Tore).

Auch die 1. Mannschaft spielte eine sehr erfreuliche Rückrunde, lieferte in der Meisterschaft eine Aufholjagd um die Tabellenspitze und qualifizierte sich für den Schweizer Cup (Auslosung am 28. Juni um 19 Uhr live auf football.ch).

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.