/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

«Musikalische Kostbarkeiten»

Kreuzlingen – Am nächsten Sonntag, 18. Juni, 11 Uhr spielt das Klinghoff-Quartett ein reichhaltiges Programm mit Werken von Haydn (Londoner Trio), Beethoven (Duo Viola/Cello), Paganini (Duo Flöte/Gitarre) und Schubert (Quartett G-Dur). Das Konzert findet im Stucksaal des Museums Rosenegg statt.

Das Museum Rosenegg. (Bild: archiv)

Das Duo Reinhilde Klinghoff (Flöte) und Werner Klinghoff (Gitarre) ist schon mehrmals im Museum aufgetreten. Diesmal kommen  Johannes Toppius, Cello und Erich Meili,Viola, beide im Thurgau wohnhaft, dazu. Alle vier Spieler sind in der Kammermusik «zuhause» und haben mit diesem Programm schon anderswo grossen Erfolg gehabt. Insbesondere das selten gespielte Schubert- Quartett gewinnt in der originalen Besetzung seinen eigenen Reiz.

Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben. Anschliessend wird ein Apéro offeriert. Platzreservierung ist möglich unter der Tel. Nummer: 071 672 81 51.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.