/// Rubrik: Region | Topaktuell

Sperrung zwischen Siegershausen und Dippishausen

Kemmental – Im November 2016 hat das kantonale Tiefbauamt die Rohbauarbeiten der Strassensanierung zwischen Siegershausen und Dippishausen und in Bätershausen beendet. Im Juni wird nun die noch fehlende Deckschicht eingebaut und die Markierung appliziert – danach sind die Bauarbeiten im Projektabschnitt abgeschlossen.

Symbolbild (Bild: Göbel/www.pixelio.de)

Für die abschliessenden Sanierungsarbeiten muss die Kantonsstrasse zwischen dem Restaurant Morgensonne und dem Bahnübergang in Siegershausen aus Gründen der Effizienz, der Qualität und der Arbeitssicherheit vollständig gesperrt werden. Die Vollsperrung erfolgt am Dienstag, 20. Juni, um 19 Uhr und dauert bis am Donnerstag, 22. Juni, um circa 17 Uhr. Der Deckschichteinbau erfordert trockene und stabile Witterung. Bei Regenwetter verschieben sich die Bauarbeiten tageweise.

Während der Vollsperrung ist die Zu- und Wegfahrt zu den Liegenschaften nicht möglich. Für die betroffenen Anwohner bedingt dies das frühzeitige Parkieren der Fahrzeuge ausserhalb des Baustellenbereichs. Die Zufahrt zu den privaten Liegenschaften ist innerorts Bätershausen bis zum Restaurant Morgensonne und in Siegershausen bis zum Bahnübergang gewährleistet. Während der Vollsperrung wird der Verkehr umgeleitet.

Vorgängig, ohne Einfluss auf den Automobilverkehr, wird zwischen dem 12. und 16. Juni auch die Deckschicht im gesamten neuen Rad-/Gehweg eingebaut. Die Beachtung der Baustellensignalisation hilft, Gefahrensituationen zu vermeiden. Unternehmer, Bauleitung und Bauherrschaft werden bemüht sein, die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.