/// Rubrik: Region | Topaktuell

Bus 907 und Veloweg

Tägerwilen – Die Gemeinde Tägerwilen will gegen die Streichung der Stadtbuslinie 907 kämpfen. Dies geht aus den aktuellen Gemeindemitteilungen hervor. Ausserdem ist die Sanierung des Velowegs durchs Tägermoos geplant. Bauarbeiten sollen im Winter 2018 beginnen.

(Bild: sb)

Die Mitteilungen aus dem Tägerwiler Gemeindehaus:

Bus 907
Gemäss Konzept Öffentlicher Regionalverkehr Kanton Thurgau 2019 – 2024 soll die Buslinie 907 gestrichen werden. Diese Botschaft stösst nicht nur beim Gemeinderat, sondern auch bei einem Teil der Bevölkerung auf wenig Verständnis. Ein Gespräch mit der Abteilung öffentlicher Verkehr zeigt die Haltung des Kantons unmissverständlich auf: Tägerwilen sei mit zwei Bahnhöfen, welche ab 2019 beide im Halbstundentakt bedient werden und der Postautolinie aus und in Richtung Weinfelden (via Wäldi), welche weiter nach Kreuzlingen verlängert werde und im Stundentakt geplant sei, mit dem ÖV bestens erschlossen.
Der Gemeinderat empfindet einen Wegfall der halbstündlichen Buslinie 907 zum Hauptbahnhof Kreuzlingen trotzdem als Verschlechterung und prüft nun im Gespräch mit dem Stadtrat Kreuzlingen mögliche Alternativen. Ob es schlussendlich zu einem Antrag an einer der nächsten Gemeindeversammlungen führt, steht noch nicht fest.

Radweg im Tägermoos
Der geplante Ausbau des Radweges im Tägermoos Richtung Tägerwiler Zoll ist eine Massnahme des Agglomerationsprogrammes Kreuzlingen-Konstanz, die unter der Federführung des Kantons bald umgesetzt werden soll. Das Vorprojekt für einen 3,5 Meter breiten Ausbau ist abgeschlossen und nun wird am Detailprojekt gearbeitet. Sobald verlässliche Pläne inkl. Flächen bereit liegen, werden die Landerwerbsgespräche geführt. Im Spätherbst ist die öffentliche Planauflage terminiert. Falls keine Einsprachen eingehen soll in der ersten Hälfte des kommenden Jahres die Finanzierungsvereinbarung mit dem Bund abgeschlossen werden. Die Bauarbeiten sind im Winter 2018/2019 geplant.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.