/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Sieben Starts – sieben Medaillen

Schwimmen – An der Sommer Schweizermeisterschaft in Romanshorn überzeugte Aleksi Schmid aus Kreuzlingen auf höchstem Niveau. Bei allen sieben Starts resultierte jeweils ein Podestplatz.

Aleksi Schmid in Aktion. (Bild: zvg)

Als zwölfjähriger qualifizierte sich Aleksi Schmid 2009 in Romanshorn zum ersten Mal für die Nachwuchs-Schweizermeisterschaft welche in jenem Jahr in Renens stattfand. Seither hat er sich im Laufe der Jahre an der Spitze im Schweizer Schwimmsport etabliert und dies acht Jahre später an gleicher Stätte eindrücklich bestätigt.

In den Staffelwettbewerben, 4x200m Freistil, 4x100m Freistil und 4x100m Lagen, dominierte sein Club Lancy Natation die Konkurrenz deutlich und Schmid startete in allen drei Staffeln und wurde dreimal Sommer-Schweizermeister.
Bei den individuellen Starts holte er ausserdem Silber über 100m Schmetterling und 100m Freistil und Bronze auf den gleichen Strecken über die halbe Distanz.

Damit belegte Schmid den 2. Platz der Mehrfach-Medaillengewinner und kann eine sehr erfolgreiche Saison abschliessen und sich einige Wochen Ferien gönnen. Das nächste grosse Ziel ist die Teilnahme an der Militärweltmeisterschaft in Rio de Janeiro im Dezember.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.