/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Kostenloser Hörgenuss in der Konzertmuschel

Konstanz – Eine liebgewonnene Tradition ist das alljährliche Sommerkonzert der Südwestdeutschen Philharmonie im Stadtgarten. Am Sonntag, 23. Juli, 11 Uhr, beglückt das hochkarätige Orchester Zuhörer wieder mit einem kostenlosen Konzert.

Die Mezzo-Sopranistin Zandra McMaster aus Nordirland. (Bild: zvg)

Unter den Schirmen der Konzertmuschel oder auf der Wiese liegend den Klängen lauschen, mit Blick auf den morgendlichen See – schöner kann ein sommerliches Konzerterlebnis kaum sein. Tango und Musik aus Spanien bilden diesmal einen Schwerpunkt. Werke von Astor Piazzolla, Pablo Luna und Mariano Mores, ebenso wie Musik von Rimski-Korsakow und Georges Bizet (unter anderen) bringen die Musikerinnen und Musiker der Südwestdeutschen Philharmonie mit, um mit den Konzertgästen den Abschluss der Saison 2016 ǀ 2017 zu feiern. Die Mezzosopranistin Zandra McMaster ist zu Gast, es dirigiert Chefdirigent Ari Rasilainen.

Mit dem sommerlichen Gratis-Konzert bedankt sich die Südwestdeutsche Philharmonie bei ihren treuen Konzertbesucherinnen und -besuchern, sei es aus Konstanz oder anderswo, für die erfolgreiche Saison 2016 ǀ 2017, und verabschiedet sich in die verdiente Sommerpause.

Die Mezzo-Sopranistin Zandra McMaster, in Nordirland geboren, lebt heute in Madrid, Spanien. Als Solistin ist sie mit zahlreichen großen Orchestern aufgetreten und hat mit namhaften Dirigenten gearbeitet, unter anderen auch mit Ari Rasilainen. Opernproduktionen führten sie in fast alle europäischen Länder, sowie in die USA und nach Kanada. Auch hat sie mehrere CDs eingespielt.

Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.