/// Rubrik: Artikel | Topaktuell | Vereine

Bombastische Blasmusik

Kreuzlingen – Das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen brachten ihre gewaltigen Werke am «Welt-Musik-Wettstreit» in Holland zur Aufführung.

Mit über 60 Orchestermitgliedern bringt das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen eine musikalische Wucht auf die Bühne.(Bild: Reto Bollinger)

Nach dem Erfolg und der Etablierung in der konzertanten Höchstklasse am Eidgenössischen Musikfest in Montreux wagte das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen (SBO) am vergangenen Wochenende den Schritt auf die internationale Bühne. An der «Wereld Muziek Concours» in Kerkrade, Niederlande, zeigten die Kreuzlinger Musiker unter der Leitung von Stefan Roth in der 1. Division Harmonie ihr Können.

Das von der Jury auferlegte Pflichtstück «The Unknown Journey» nahm die Zuhörer dabei mit auf eine turbulente Hörreise durch verzwickte Stromschnellen und tiefe, harmonische Tiefen. Mit dem Selbstwahlstück «Guernica», brachte das SBO die Bombardierung des gleichnamigen spanischen Städtchens in den über tausend Zuhörer fassenden Konzertsaal. Die beiden Vorträge wurden im Anschluss von hochkarätigen Experten mit 88,17 von 100 Punkten bewertet. Damit belegt das SBO derzeit den vierten Platz in der Rangliste. Doch der musikalische Wettstreit ist noch nicht zu Ende, an den kommenden beiden Wochenenden treten weitere Formationen aus aller Welt auf.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.