/// Rubrik: Region | Topaktuell

Einmal durchs Apfeldorf

Altnau – Am Samstag, 29. Juli, von 10 bis 16 Uhr findet bereits die 9. Ausgabe des «Chrüz und Quer durchs Öpfeldorf» statt. In Altnau haben die Besucher an diesem Tag die Möglichkeit, die Berufe und Hobbys der Dörfler zu entdecken. Mitten im Apfeldorf lockt zusätzlich der Dorfmarkt mit seinen Marktfahrern von 10 bis 14 Uhr mit einem vielfältigen Angeboten.

Auch die Besucher sind durchmischt beim Fest. (Bild: zvg)

Egal ob man sich mit Bahn, Bus, Fahrrad oder zu Fuss auf den Weg macht; auf jeden Fall sollte man früh mit der Tour beginnen. Denn wer wirklich geniessen möchte, der nimmt sich Zeit und lässt die Uhr zu Hause. Und am besten auch das Auto.

Gemütliches «Sein» am See, mitten im Dorf oder am Moggenweiher. Natur, Landwirtschaft, und Handwerk hautnah erleben. Brau-, Koch- und Backkünstler kennen lernen und deren Kreationen geniessen. Hilfreiches im Alltag erlernen. Spass am Spiel haben, selber etwas kreativ erschaffen oder den verschiedenen, musikalischen Klängen lauschen.

All das und noch mehr wird an diesem Samstag im Apfeldorf sicht-, spür- und erfahrbar.
Langeweile war gestern, Hunger und Durst ebenfalls.Und wer dann eine feine Glacé-Kugel mehr geniesst, als er wollte, der dreht ganz einfach eine Runde mehr durch Altnau. Schon ist das Gewissen wieder beruhigt, so einfach geht’s.
Die Teilnehmer sind gerüstet und freuen sich auf viele Besucher von Nah und Fern.
Das Apfeldorf erreicht man bequem über die Rad- und Wanderwege, mit dem Postauto, der Bahn oder mit dem Schiff.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.