/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Heftiger Sturm knickte Bäume

Kreuzlingen – Wegen dem heftigen Gewitter von gestern nacht musste die Feuerwehr Kreuzlingen zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Die Aufräumarbeiten im Döbeli haben schon begonnen. (Bild: Hemma Ernst)

So stand das Wasser bis zu 15 Zentimeter hoch auf der Seetalstrasse, da die Abläufe durch  Blätter verstopft waren. Hauptsächlich waren aber Bäume umgeknickt, so in der Esslen-, Pestalozzi-, See-, Wiesen- und Zollstrasse. Auch im Bereich zwischen der Sealounge, im Hafenbereich bis zum Minigolf und im Bereich vom Seeburgpark stürzten Bäume um. In der Zollstrasse wurde ein Kandelaber durch einen Baum umgedrückt.

Die Parkbäume wurden mit Absperrband eingezäunt. Alle anderen Bäume wurden zersägt und von den Fahrbahnen entfernt. Die zuständigen Stellen (Technische Betriebe, Bauverwaltung) werden die restlichen Schäden beheben.

Auch im Seeburgpark hinterliess der Sturm Schäden. (Bild: Hemma Ernst)

Share Button

2 thoughts on “Heftiger Sturm knickte Bäume

  1. Paul Egle

    Was oft vergessen wird es sind Leute,die Familie haben und trotzdem, bei Wind und Wetter, bei Brände und ….Ihr Leben aufs Spiel setzen, für unsere Sicherheit sorgen, und die Familien hoffen dass der Vater gesund wieder nach Hause kommt. Allen unseren Feuerwehr Leuten, ein großes Lob, und vielen Dank für den Einsatz. Paul Egle

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.