/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

35’000 am Konstanzer Seenachtsfest

Konstanz – Auch die Polizei der Nachbarstadt ist mit dem Verlauf des Seenachtsfests zufrieden.

(Bild: tm)

Insgesamt kann ein äusserst ruhiges und friedliches Seenachtfest bilanziert werden, schreibt die Konstanzer Polizei. Sie musste drei Strafverfahren einleiten, davon eines wegen  Körperverletzungen und zwei wegen gefährlicher Körperverletzung. Platzverweise sprach sie zwei aus.

Das Wetter habe keine Probleme bereitet. Die An- und Abreise der insgesamt auf 35’000 geschätzten Besucher verlief problemlos. Am Samstag um 14 Uhr war die A81 durch einen Unfall behindert.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.