/// Rubrik: Artikel | Polizeimeldungen | Topaktuell

Schweizer an illegalem Autorennen beteiligt

Singen – Zwei Schweizer Fahrzeuglenker konnten in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei einem illegalen Fahrzeugrennen auf der A81 gestellt werden und mussten Sicherheitsleistungen hinterlegen.

Symbolbild. S.Perkiewicz / pixelio.de

Der Polizei wurde kurz vor Mitternacht ein illegales Rennen auf A81 zwischen Geisingen und Gottmadingen gemeldet. Demnach lieferten sich etwa 20 Fahrzeuge ein Beschleunigungsrennen.

Hierzu wurden nachfolgende unbeteiligte Fahrzeuglenker durch die Verkehrsrowdys ausgebremst und zu den Rasern auf Distanz gehalten. Anschließend wurden mehrere Beschleunigungsrennen durchgeführt.

 

Schweizer Beteiligung

Im Zuge der Fahndung konnten zwei Schweizer Beteiligte gestoppt werden. Von ihnen wurden Sicherheitsleistungen in Höhe von mehreren tausend Schweizer Franken erhoben.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.