/// Rubrik: Artikel | Marktinfos

Die einfachste Fahrkarte der Schweiz

Region – Die App «Fairtiq» belohnt Vielfahrer und verhindert, dass man das Abstempeln der Fahrkarten vergisst.

Der öffentliche Verkehr im Thurgau wird immer beliebter.(Symbolbild: Thorben Wengert / pixelio.de)

Wer regelmässig den ÖV nutzt, aber kein Abo hat, für den bietet sich die Mehrfachkarte als Alternative zum Einzelticket. Doch diese hat erhebliche Nachteile. Zum einen ist sie unflexibel, zum anderen wenig bequem: denn wer hat nicht schon einmal vergessen, seine Mehrfahrtenkarte vor der Fahrt abzustempeln?

Mit dem «Fairtiq»-Bonus ändert sich dies. Das erste Mal überhaupt wird eine automatische Belohnung für regelmässige Fahrgäste eingeführt:
Wenn man in einem Kalendermonat an mindestens fünf Tagen «Fairtiq» benützt, erhält man fünf Prozent der gesamten monatlichen Fahrkosten als Gutschrift zum Verbrauch im Folgemonat.

Um vom «Fairtiq»-Bonus zu profitieren, muss man sich weder speziell registrieren, noch fixe Gebühren bezahlen. Sobald man «Fairtiq» nutzt, erkennt das System von alleine, ob man die Bedingungen erfüllt. Die Gutschrift wird im nächsten Monat automatisch an die Fahrten angerechnet, ohne dass man etwas dafür tun müsste. Gelegenheitsnutzer erhalten dadurch einen fairen und praktischen Rabatt, ohne sich ein Abo leisten oder sich bezüglich Strecke einschränken zu müssen. «Fairtiq» ist verfügbar für das iPhone, die Apple Watch und Adroidtelefone.

www. fairtiq.c

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.