/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Kreuzlingen erzielt Remis

Fussball – Gegen Aufsteiger Buchs reicht es nur zu einem 1:1. In der durchwachsenen finden die Thurgauer kein Rezept gegen die abwehrstarken Gäste. (Nadja Müller)

(Symbolbild: Gaccioli)

Erneut stand den Kreuzlingern mit dem FC Buchs eine defensiv starke Mannschaft gegenüber. Die Thurgauer fanden kaum spielerische Mittel, um das Abwehrbollwerk des Aufsteigers zu knacken. Nach gut zwanzig Minuten zirkelte Buchs einen Freistoss von der Strafraumgrenze in den Kreuzlinger Kasten. Die Stimmung bei den Grün-Weissen wurde immer angespannter. Die Gäste verteidigten weiterhin gut, gingen grenzwertig hart in die Zweikämpfe und demotivierten die Platzherren immer mehr. In der 35. Minute liess Mido Arifagic seinen ganzen Frust raus und knallte das runde Leder aus gut zwanzig Metern hammerhart in die gegnerischen Maschen. Kurz vor der Pause stand Giovanni Pentrelli alleine vor dem gegnerischen Keeper, schoss jedoch über das Tor. Insgesamt eine sehr durchwachsene erste Halbzeit der Kreuzlinger.

Aber auch im zweiten Teil wurde es nicht besser. Fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen liessen die Emotionen hochkochen. Viele Fehlpässe und Ideenlosigkeit prägten das Spiel der Gastgeber. Nur in den Schlussminuten liess die Ortancioglu-Truppe wieder durchblitzen, was für ein Potenzial eigentlich in dieser Mannschaft steckt. Die Grün-Weiss übten nochmals mächtig Druck auf die St. Galler aus und kamen noch zu tollen Tormöglichkeiten. Der Siegtreffer lag förmlich in der Luft – doch es hat nicht sollen sein. Immerhin einen Punkt können die Kreuzlinger aus dieser mittelmässigen Partie auf ihr Konto verbuchen. Kommenden Sonntag gegen Dübendorf sollte jedoch ein Sieg her, um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.