/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Vollmondbar und Premiere

Kreuzlingen – Am Donnerstag, 5. Oktober, um 19 Uhr, öffnet die Vollmondbar das letzte Mal, bevor sie in die Winterpause geht, im Gewölbekeller des Seemuseums Kreuzlingen ihre Tore. Musikalisch umrahmt wird der Abend vom Quartett GP2U. Zudem findet an diesem Abend im Seemuseum die Premiere des Theaters «Abgefahren. Romer. Ein Vergessener vom Bodensee» um 20 Uhr statt.

Das Quartett GP2U tritt bei der letzten Vollmondbar vor der Winterpause auf. (Bild: zvg)

Zum Jahresabschluss lässt sich das Team etwas Spezielles einfallen, um die Gäste zu verwöhnen.
Musikalisch umrahmt wird der Abend vom Quartett GP2U (Tschipitujuh). Es singt traditionell Appenzellerisches und mehr. Von Comedian Harmonists über Belafonte bis hin zu Grönemeyer. Oft sind die Lieder selbst arrangiert und humorvoll kommentiert. Das Quartett, zwei Landwirte, ein Architekt und eine Therapeutin, sieht sich als führende Thurgauer Boygroup mit Quotenfrau und es verweist stolz auf kulturelle Bezüge, die bis über den Seerücken hinausreichen.

Zudem findet an diesem Abend im Seemuseum die Premiere des Theaters «Abgefahren. Romer. Ein Vergessener vom Bodensee» um 20 Uhr statt.

Am Donnerstag, 5. Oktober, um 19 Uhr findet die Vollmondbar im Gewölbekeller des Seemuseums Kreuzlingen statt. Zusätzlich feiert das Theater die Premiere von  «Abgefahren. Romer. Ein Vergessener vom Bodensee» um 20 Uhr.

Reservationen unter 071 688 52 42 oder info@seemuseum.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.