/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Auto-Crash ins Schaufenster

Konstanz – Filmreife Szenen ereigneten sich heute Nachmittag in der Konstanzer Innenstadt. Sogar die Feuerwehr musste aurücken. (PD KN/Feuerwehr KN)

Der Wagen fuhr ins Schaufenster eines Ladens in der Bodanstrasse. (Bild: feuerwehr.konstanz.de)

Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn dürfte den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, welcher sich am Sonntagnachmittag gegen 16.25 Uhr in der Konstanzer Innenstadt ereignet hat. Ein 22-jähriger Pw-Lenker befuhr mit seinem hochmotorisierten Fahrzeug die Bodanstrasse in Richtung Obere Laube, als er beim Beschleunigen die Kontrolle über seinen Wagen verlor und von der Fahrbahn nach rechts auf den Gehweg abkam. Hier touchierte er zunächst zwei Fussgänger und verletzte diese hierdurch glücklicherweise nur leicht.

Anschliessend prallte er in die Schaufensterscheibe eines Geschäftes. Hierbei zog sich der mutmassliche Unfallverursacher ebenfalls leichte Verletzungen zu. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 70’000 Euro.

Zeugen gesucht
Die Polizei bittet Zeugen, welche den Verkehrsunfall beobachtet haben bzw. das Fahrverhalten des betreffenden Fahrzeuges unmittelbar vor dem Unfall beschreiben können, sich beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 0049 7733 99 600, zu melden.

(Bild: feuerwehr.konstanz.de)

Feuerwehr Konstanz im Einsatz
Mit den Einheiten der Technischen Hilfe rückte die Feuerwehr aus. Zwar war niemand eingeklemmt, allerdings wurden bei dem Unfall der Fahrer sowie ein Passant, der in diesem Moment auf dem Gehweg war, verletzt. Die Feuerwehr öffnete mit dem Hydraulischen Rettungsgerät die Motorhaube und klemmte die Batterie ab. Auslaufende Betriebsstoffe wurden abgestreut und das zerstörte Schaufenster wurde gesichert. Zur Sicherung des Ladengeschäfts, bei dem das Fenster zerstört wurde, nahmen die Kräfte der Feuerwehr eine Notverglasung vor.

Update
Laut Südkurier handelt es sich beim Fahrer um einen Schweizer.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.