/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Glücklicher Sieg für Kreuzlingen

Fussball – Kreuzlingen gewann gestern auswärts gegen den FC Chur 97 mit 3:1. Die Thurgauer fanden lange kein Rezept gegen die kämpferischen Bündner. (Nadja Müller)

(Bild: www.fck1905.ch)

Im schönen Churer Stadion stand alles bereits für einen unterhaltsamen Fussballabend. Vor einer gut gefüllten Tribüne legten die Gastgeber einen fulminanten Start hin und setzten die Kreuzlinger von Beginn an unter Druck. Belohnt für ihren starken Einsatz wurden die Churer dann in der 17. Minuten als Miroslav Kral per Kopf den ersten Treffer dieser Partie lanciert. Die Thurgauer bekundeten nach wie vor Mühe, gegen die quirligen Bündner zu Torchancen zu kommen. Da kam der Penalty für die Kreuzlinger gerade recht. Uwe Beran trat an und versenkte das Leder kaltblütig in den Churer Maschen. Zehn Minuten stürmten zwei Bündner alleine auf Keeper Kessler zu, konnten aber diese Grosschance nicht nutzen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es den Thurgauern etwas mehr Druck auf die Gastgeber auszuüben. Jedoch sprang nichts Zählbares dabei raus. So verabschiedeten sich die Teams mit je einem Treffer auf ihrem Konto in die Pause.

Die zweite Halbzeit wurde grösstenteils von den Grün-Weissen dominiert. Aber die tapferen Churer wehrten sich mit vereinten Kräften. Erst eine knappe Viertelstunde vor Schluss gelang den Gästen durch Giovanni Pentrelli der Führungstreffer. Doch die Partie war noch lange nicht entschieden. Die Platzherren kämpften verbissen weiter und kamen durchaus noch zu guten Tormöglichkeiten. Die Stimmung wurde immer angespannter und als ein vermeintlicher Penalty den Bündner nicht zugesprochen wurde, kochten die Emotionen hoch. Erst als Ludovic Mathys in der Nachspielzeit den dritten Treffer erzielte, waren die drei Punkte für die Kreuzlinger in trockenen Tüchern.

Somit bleibt die Ortancioglu-Truppe weiter an der Spitze dran – wenn auch an diesem Abend mit etwas Glück.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.