/// Rubrik: Leserbriefe

Jung und nicht festgefahren

Leserbrief – Alexander Salzmann verfügt über Führungserfahrung und Durchsetzungskraft. (Paul Altwegg)

(Bild: archiv)

In seiner Funktion als Interner Revisor und Wirtschaftsprüfer in der Schweizer Niederlassung eines weltweit tätigen Unternehmens beweist er die Fähigkeit, bei notwendigen organisatorischen und strukturellen Änderungen den davon Betroffenen das Positive Aufzuzeigen. Also Überzeugen anstatt zu Frustrieren. Auch für eine Stadt gilt: Wenn es insgesamt gut geht, ist weitermachen wie immer der Anfang von Stillstand. Alexander Salzmann lebt diesen Grundsatz täglich in seiner beruflichen Funktion – eine gute Voraussetzung für das Stadtpräsidium. Er zeigt auch Ehrlichkeit mit der Feststellung, dass der Boulevard und das stets zunehmende Verkehrsproblem nicht mit der Verlangsamung einer wichtigen Verkehrsachse, sondern mit einer Umfahrung zu lösen sind. Er wird auch den Mut haben, Anliegen von Kreuzlingen vehementer wie bisher beim Kanton zu vertreten. Solche Leute brauchen wir!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.