/// Rubrik: Topaktuell | Vereine

SVP bei der Polizei

Kreuzlingen – Im Jahresprogramm der SVP Kreuzlingen stand kürzlich eine Führung durchs Polizeikommando in Frauenfeld auf der Traktandenliste. (Irène Herzog, SVP Kreuzlingen)

Die SVP erhielt einen Einblick in die Arbeit der KapoTG. (Bild:zvg)

Mit Fahrgemeinschaften liessen wir uns nach Frauenfeld verschieben, wo wir von Matthias Graf (stv. Medienbeauftragter der KAPO TG) herzlich empfangen wurden. Als erstes durften wir uns  in einem grossen Sitzungszimmer einen Platz ergattern, wo wir nach der offiziellen Begrüssung einen Film über den vielfältigen Aufgabenbereich der KAPO TG ansehen konnten.

Mehr als die Hälfte der Polizisten leistet ihren Dienst auf den 28 Aussenposten der KAPO TG. Als Generalisten sind sie für die polizeiliche Grundversorgung in ihren Gebieten verantwortlich.
Die zentrale Funktion der Verkehrspolizei ist die Unfallverhütung im Strassenverkehr. Sei dies durch Kontrollen (Einhaltung der Verkehrsregeln, Geschwindigkeitskontrollen, Kontrolle des Schwerverkehrs) oder als Instruktoren vom Kindergarten bis zur Oberstufe mit regelmässigen Schulungen.

Die Hauptaufgabe der Kriminalpolizei ist die Aufklärung von Straftaten, während die Sicherheitspolizei Spezialeinsätze bewältigt. (Demonstrationen, Ausschreitungen bei Grossanlässen usw.)
Nicht nur zu Land, sondern auch zu Wasser, hat die KAPO, resp. Seepolizei ihre speziellen Aufgaben. Sie überwachen zwischen Horn und Diessenhofen die Ufer der betreffenden Gewässer und sind für die Sicherheit auf einem Teil dieser Gewässer zuständig.
Dies sind bei weitem noch nicht alle Aufgaben unserer Freunde und Helfer. Was uns ebenso stark beeindruckt hat ist die Kommandozentrale, wo alle Notrufe (117, 118, 144 und 112) zusammenkommen und alle Einsätze von einem Büro aus koordiniert werden. Spannend war auch die Sammlung von verschiedenen Waffen, welche bei diversen Straftaten zum Einsatz kamen und nachher beschlagnahmt wurden.

Insgesamt eine sehr spannende und vielseitige Führung, welche alle Teilnehmer stark beeindruckt hat. Die doch immer wieder zu hörende Meinung in der Bevölkerung, die Polizei würde nur Bussen verteilen und Radarkontrollen durchführen, kann in unseren Kreisen absolut nicht bestätigt werden. Dies zeigt einmal mehr auf, dass schlechte, persönliche Erfahrungen, sehr lange präsent bleiben. Auf einen sehr interessanten und vielseitigen Abend wird zurück geblickt und Matthias Graf ein herzlicher Dank ausgesprochen.

Share Button

Ein Gedanke zu „SVP bei der Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.