/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Von Ballade bis Pogoschmiss

Kreuzlingen – Ein abwechslungsreiches Programm bietet die Konstanzer Band «Solargras» am kommenden Samstag, 25. November, ab 21 Uhr, im Z88.

Solargras tritt am Samstag im Z88 auf. (Bild:zvg)

Ehrliche handgemachte Musik ohne digitale Beschneidung, von der Ballade bis zum Pogoschmiss, meist aber mit einer Portion Tanzbein und Kopfnicken, so klingen die Konzerte von Solargras. Im Jahr 2012 gründeten vier Musiker vom Bodensee die Band. Mit reichlich Banderfahrung gesegnet, fand man schnell zusammen und beschloss sich dem Stil «Stoner Rock» zu widmen. Seither bewegen sich die Vier in Sphären zwischen Led Zeppelin, Brant Bjork, Fu Manchu und Kyuss. Im Jahr 2013 schlug das abwechslungsreiche Programm der Band voll ein und man kam so zu einem der Gewinnerslots beim Musikwettbewerb «Open See». In diesem Jahr starteten Solargras grenzübergreifend durch und spielten eine Reihe von Konzerten. Dass sie ihrem Ursprungsgenre nicht ganz treu geblieben sind, stört keineswegs. Bezeichnungen wie «Heavy Blues» oder «Alternative Rock» werden dem Stil der Band zwar wenig gerecht, bieten für den Hörer aber einen Anhaltspunkt. Am 2015 erschien das erste Album der Band unter dem Titel «Stratosphere Giant», für welches man sich zuvor ein Jahr in den Proberaum verkrochen hatte.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.