/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Christbäume gesucht und gefunden

Kreuzlingen – Im Oktober startete der Werkhof Kreuzlingen einen Aufruf an Grundeigentümer, deren Tannen im Garten zu gross gewachsen sind. Am Dienstag wurde eines der insgesamt fünf Prachtexemplare auf dem Girsberg gefällt. Auf dem Bärenplatz findet die Serbische Fichte nun ihre neue Bestimmung als Christbaum.

Die Wurzeln der Serbischen Fichte auf dem Girsberg drängten bis in die Wasserrohre und sie musste deshalb gefällt werden. Während der Adventszeit kann man die Fichte als Christbaum geschmückt auf dem Bärenplatz bestaunt werden. (Bild: Kurt Peter)

Zwölf Grundeigentümer aus Kreuzlingen und Umgebung haben sich beim Werkhof gemeldet, wobei nur die Hälfte der Angebote berücksichtigt werden konnte. Eine Tanne wird im kommenden Jahr gefällt, die fünf anderen Baumriesen stehen bereits an ihrem neuen Bestimmungsort.

Die zwischen zwölf und 14 Meter hohen Bäume haben die Mitarbeiter des Werkhofs auf dem Bärenplatz, dem Sonnenplatz, dem Centralplatz im Boulevard, bei der Hirschenpost und in Kurzrickenbach aufgestellt. Ab kommender Woche werden sie von den Mitarbeitenden der Technischen Betriebe geschmückt. Die Baumriesen haben während der Adventszeit eine neue Bestimmung gefunden und können an den genannten Plätzen in ihrer ganzen Pracht bewundert werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.