/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Welches Projekt gewinnt?

Kreuzlingen – Die Genossenschaft Alterszentrum Kreuzlingen hat im Dezember 2016 beschlossen, einen offenen Architekturwettbewerb auszuloben. Das Siegerprojekt wird am Montag, 4. Dezember ausgewählt. Die Bevölkerung ist von Mittwoch, 6. Dezember bis Freitag 8. Dezember, 18 bis 20 Uhr, und am Samstag, 9. Dezember, 10 bis 14 Uhr, eingeladen die Projekte einschliesslich dem Siegerprojekt im Seemuseum zu besichtigen.

Am Montag, 4.Dezember wird das Siegerprojekt ausgewählt. (Bild: zvg)

Die Genossenschaft Alterszentrum Kreuzligen (AZK) betreibt seit gut vierzig Jahren im Zentrum von Kreuzlingen ein Alters- und Pflegeheim. Die in einer parkähnlichen Umgebung gelegene Anlage wird wesentlich geprägt durch den 1976 eröffneten, aus einem Wettbewerb hervorgegangenen Gebäudekomplex. Die bestehenden Alterswohnungen im Ursprungsbau entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen und Bedürfnissen.
Der Bedarf an Altersgerechten Wohnungen in denen die Bewohner Leistungen des Alterszentrums in Anspruch nehmen können ist in Kreuzlingen nach wie vor sehr gross. Der Vorstand der Genossenschaft hat daher im Dezember 2016 beschlossen, einen offenen Architekturwettbewerb auszuloben um Überbauungsvorschläge auf dem Areal an der Kirchstrasse zu erhalten. Den Verfassern wurde freigestellt, ob der bestehende Winkelbau und die Liegenschaft Kirchstrasse 15 abgebrochen werden oder nicht.

Das offene Verfahren des Architektenwettbewerbes ermöglicht eine breite Auswahl an Projektvorschlägen zu erhalten an dem sich auch junge Architekten beteiligen können.
44 Projekte sind juriert worden. Die Jurierung wird am 4. Dezember 2017 abgeschlossen.
Am 5. Dezember wird das Siegerprojekt dem Vorstand der Genossenschaft Alterszentrum Kreuzlingen präsentiert.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.