/// Rubrik: Region | Topaktuell

Malen trotz Sehbehinderung

Landschlacht – Am vergangenen Samstag wurde im Internationalen Blindenzentrum (IBZ) Landschlacht eine Ausstellung der Malerin Esther Birsfelder eröffnet. Bei der Austellung werden Bilder der stark sehbehinderten Frau aus 31 Jahren veröffentlicht.

In der Austellung des IBZ werden Bilder aus 31 Jahren von Esther Birsfelder präsentiert. (Bild: zvg)

Esther Birsfelder (*1943) lebt in Wintertur. Ihre Leidenschaften sind ihre Enkelkinder, Bücher und die Malerei. Seit sie nicht mehr lesen kann, geniesst Birsfelder in Ruhestunden die Hörbücher aus der Blindenbibliothek Zürich.

Im Jahr 1986 begann Birsfelder zu malen. Farben haben sie schon immer fasziniert. Deshalb  begann sie eine Ausbildung in experimenteller Malerei an der F+F Schule für Kunst und Design in Zürich. Auch heute noch nimmt sie immer wieder an Weiterbildungen teil. Auch gibt sie in ihrem Atelier seit Jahren die Freude am Malen an interessierte Menschen weiter.
Angefangen hat Birsfelder mit aquarellieren, bald kamen Tinten- und Gouachearbeiten dazu. Vor einigen Jahren wurde ihr Sehvermögen durch die Makuladegeneration so schlecht, dass sie sich auf andere Techniken verlegen musste. So begann sie mit abstrakter Malerei in Acryl. Im Gegensatz zum Aquarell kann mit Acryl deckend gemalt werden.

Angefangen mit Aquarellen wechselte Birsfelder später auf Acryl. (Bild: zvg)

Es macht  viel Spass, mit anderen Materialien, wie zum Beispiel Fettstiften, Kreide, Tinte, Sand, Bitumen und Sprays, zu experimentieren. Meistens hat Birsfelder mehrere Bilder gleichzeitig in Arbeit. Je nach Tagesbefinden entstehen unterschiedliche Bilder in der Farbgebung, in der Technik und im Ausdruck.

Birsfelder ist es ein besonderes Anliegen zu Zeigen, dass auch mit eingeschränktem Sehvermögen vieles möglich ist. (Bild: zvg)

Es ist Birsfelder ein besonderes Anliegen, anderen sehbehinderten Menschen zu zeigen, dass auch mit reduziertem Sehvermögen noch vieles möglich ist.

Die Austellung ist noch bis zum 30. September 2018 zu besichtigen. Geöffnet ist die Ausstellung in der Regel täglich von 8 bis 18 Uhr.
www.ibzlandschlacht.ch/kunstausstellung
www.estherbirsfelder.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.