/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Intelligente Strassenbeleuchtung in Kreuzlingen

Kreuzlingen – Durchgängig «helle Köpfe» bei der Strassenbeleuchtung können bald der Vergangenheit angehören. Dafür sorgen intelligente LED-Beleuchtungssysteme, die per Sensortechnik Fussgänger, Radfahrer oder Autos erfassen und genau dort heller leuchten, wo sie gebraucht werden.

 

In Kreuzlingen wird intelligente Strassenbeleuchtung getestet. (Bild: zvg)

Die erste Teststrecke für die intelligente Strassenbeleuchtung der Technischen Betriebe in Kreuzlingen ist die Alte St. Gallerstrasse. Dort wurden 19 solche Leuchten installiert. Sie werden automatisch gedimmt, solange kein oder nur wenig Licht benötigt wird. Erfasst eine Leuchte mit den eingebauten Sensoren einen Fussgänger, Radfahrer oder ein Auto, wird die Beleuchtung gezielt für einen bestimmten Strassenabschnitt angepasst. Die Leuchte gibt den Befehl über Funk an die jeweils nachfolgende Leuchte weiter und so fort. Nach einiger Zeit dimmt sie sich wieder zurück.Bei Morgen- und Abenddämmerung wird mit nur 6 Watt pro Leuchte eine Grundbeleuchtung eingeschaltet, in der Nacht werden sie abgeschaltet und erhellen sich bei Bedarf auf 30 Watt.

Sicherheit, Komfort und Technik
Das Licht begleitet also die Verkehrsteilnehmer und erhöht so Komfort und Sicherheit. Gleichzeitig werden Lichtemission und Energieverbrauch reduziert. Technisch gesehen bietet das System viele weitere Vorteile. Die Betriebsdaten werden per GPS auf einen Server geschickt, so dass Störungen direkt erkannt und beispielsweise das Dimmprofil und der Energieverbrauch ausgewertet werden können. Jede Leuchte kann dokumentiert, einzeln angesteuert und parametriert werden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.