/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Sträfling türmte – Fahndung

Region – Seit gestern Nachmittag sucht die Polizei den wegen Mordes verurteilten 42-jährigen Hubert Buffler. Der Gesuchte verbüsst seit 1997 eine lebenslange Haftstrafe in der Vollzugsanstalt Heilbronn und setzte sich am Donnerstagnachmittag in der Friedrichshafener Innenstadt, wo er sich im Rahmen der Vollzugslockerung aufgehalten hat, ab.

(Bild: tm)

Umfangreiche Fahndungsmassnahmen haben bislang nicht zur Ergreifung des Gesuchten geführt. Buffler ist 161 Zentimeter groß, schlank und an beiden Armen und am rechten Unterschenkel tätowiert. Zum Zeitpunkt seiner Flucht hatte er seine langen, mittelblonden Haare zu einem Zopf gebunden und war mit einer blauen Jeans, braunen Schuhen und einem weissen Strickpulli bekleidet. An seinem linken Zeigefinger besteht eine Amputation.

Update Sonntag, 17. Dezember Der Gesuchte konnte am Sonntag, 17. Dezember, am Nachmittag von Fahndungsbeamten des Polizeipräsidiums Konstanz in einem Gebäude des Friedrichshafener Klinikums festgenommen werden. Der Mann hatte gegen 10.30 Uhr zunächst versucht, in einem Wohngebäude beim Klinikum eine Frau zur Herausgabe von Bargeld oder Kreditkarten zu zwingen, indem er diese von hinten würgte. Durch ihr geschicktes Verhalten, gelang es der Bewohnerin jedoch, sich zu befreien und in Sicherheit zu bringen. Nachdem es dem 42-Jährigen kurz darauf misslang, eine Autofahrerin beim Klinikum anzuhalten und aus deren Pkw zu zerren, flüchtete der Strafgefangene zu Fuss weiter. Bei der sofort ausgelösten Grossfahndung der Polizei, in die auch die Bundespolizei, der Zoll sowie ein Polizeihubschrauber und Spürhunde eingebunden waren, konnten Fahnder gegen 13.45 Uhr den entwichenen Strafgefangenen in einem Kellerraum des Klinikgebäudes antreffen und festnehmen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.