/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Literatur in den Häusern – Vorverkauf hat begonnen

Kreuzlingen/Konstanz – Auch 2018 gibt es wieder Literatur in den Häusern. Am 4. Februar in Konstanz und am 18. Februar in Kreuzlingen, jeweils um 18 Uhr. Da die Plätze in den Wohnzimmern begrenzt sind kann man sich jetzt schon frühzeitig Karten sichern.

Auch dieses Jahr lesen Schauspieler des Theater Konstanz wieder aus bekannten Werken.(Bild: Manfred Walker/pixelio.de)

Bücher lesen heisst, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne. (Jean Paul)

Erneut startet diese Wanderung in den Wohnzimmern kulturbegeisterter Gastgeberinnen und Gastgeber aus Konstanz und Kreuzlingen, wenn die Ensemblemitglieder des Theater Konstanz ihre liebsten Bücher aufschlagen und zu lesen beginnen. Wieder mit dabei sind die langjährigen Publikumslieblinge: Iole aus der Schmitten, Maria Falkenhagen, Christoph Nix, Hans Helmut Straub und Frank Lettenewitsch; aber auch den Worten von Laura Lippmann, Johanna Link, André Rohde, Thomas Fritz Jung uvm. darf im Flair gemütlicher Wohnzimmer gelauscht werden. Die Zuhörerinnen und Zuhörer wählen ihren Lieblingstext und erfahren erst beim Kauf der Eintrittskarte, in welche Wohnung es sie verschlagen wird.

Im Jahr 2018 findet Literatur in den Häusern bereits zum 16. Mal statt und bietet die Möglichkeit, die Ensemblemitglieder des Theater Konstanz abseits der Bühne kennenzulernen und erlaubt ein ganz besonderes Literaturerlebnis in «wohnzimmerlicher» Gemütlichkeit. Gelesen wird aus Klassikern, wie William Shakespeares Sonetten, «Schuld und Sühne» von Fjodor M. Dostijewskij, «Kaputt in Hollywood» von Charles Bukowski, aber auch aus Neuerscheinungen, wie Robert Menasses «Die Hauptstadt», «Heute hat die Welt Geburtstag» von Flake oder «Muzungu» von Christoph Nix. Kuratiert werden die Lesungen, in Absprache mit der Gesellschaft für Musik und Literatur Kreuzlingen, von der Referentin des Intendanten für künstlerische Projekte Ramona Wartelsteiner und dem Dramaturgen Eivind Haugland.

Gelesen wird in Konstanz am 4. Februar und in Kreuzlingen am 18. Februar. Die Lesungen beginnen an den jeweiligen Orten zeitgleich um 18 Uhr. Anschliessend haben alle die Möglichkeit, den Abend bei einer Salon-Nacht gemeinsam ausklingen zu lassen und sich so über das Gehörte auszutauschen.

Vorverkaufsstart am 18. Dezember
Konstanz: Theaterkasse, Konzilstr.1, +49 (0)7531 900-150
Kreuzlingen: Buchhandlung Bodan, Hauptstrasse 35, Tel. +41 (0)71 6721112
www.theaterkonstanz.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.