/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Eine runde, eigenständige Mischung

Kreuzlingen – Die Konzertsaison im Z88 beginnt am kommenden Samstag, 13. Januar, 21 Uhr, mit der Konstanzer Formation B31. Geboten werden Klänge von Soul über Pop bis zum Rock.

(Bild: zvg)

Die Geschichte der B31 beginnt in den Tiefen des Neuwerks in Konstanz. Inspiriert vom Licht und Nebel des Sees spannen sich die Eigenkompositionen vom Rock über Soul zum Pop. Synthesizerklänge berühren den Gitarrensound der 1970er und treffen sich mitten im Jetzt. Und stets getragen von einer emotional gewaltigen Stimme. Mal sind es
die Füsse, die nicht stillhalten können, mal die eine kleine Träne, die ihren Weg sucht … Die fünf Konstanzer überzeugen mit ihrer Rhythm Section als Basis und darauf aufbauenden Keyboard, Synthie und Gitarrensounds. Zusammen mit den starken Soli und dem souligen Gesang deutscher und englischer Texte ergibt sich eine runde Mischung! Das klingt dann manchmal nach Dire Straits und auch ein bisschen nach Pink Floyd, jedoch immer komplett eigenständig.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.