/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Informationen zu den Abstimmungsvorlagen

Kreuzlingen – Am 4. März werden den Kreuzlingerinnen und Kreuzlingern die beiden Kreditbegehren für das Familien- und Freizeitbad Egelsee sowie für die Sanierung der Romanshornerstrasse nochmals zur Abstimmung vorgelegt. Die Verantwortlichen von der Schule und der Stadt Kreuzlingen präsentieren die Projekte ab Freitag, 12. Januar, im Ladenlokal 56 am Boulevard.

Am 4. März wird wieder abgestimmt. (Symbolbild: Archiv)

Nach Ablehnung der beiden Vorlagen nahmen die Projektverantwortlichen die Planung nach einer intensiven Evaluationsphase wieder auf, sodass die beiden Bauprojekte den Stimmberechtigten am 4. März nochmals zur Abstimmung vorgelegt werden können.

Ein Bad für alle
Mit Unterstützung von Kanton und Region haben die Stadt- und Sekundarschulbehörden das «Familien- und Freizeitbad Egelsee» vorangetrieben. Das Projekt bietet Familien, Erwachsenen, Kindern, Senioren, Schulen, Schwimm- und Wassersportbegeisterten ein attraktives und vielfältiges Angebot. Neben dem sanierten Thermalbad Egelsee ist ein Erweiterungsbau mit einem 33.3 * 25 Meter Becken mit Hubboden geplant. Der Verbindungsbau bietet Platz für ein Bistro, Dampfbad, Erlebnisduschen und Ruheräume mit direktem Zugang zum geschützten Aussenbereich. Eine 60 Meter lange Rutschbahn, Wasserattraktionen im Nichtschwimmerbecken und grosszügige Liegeflächen runden das Angebot ab, das während 106 Stunden pro Woche fast doppelt so lange geöffnet ist als heute. Für die Umsetzung des Projekts beantragen der Stadt- und Gemeinderat einen Kredit von brutto CHF 31.0 Mio. (netto CHF 27.3 Mio.).

Ein weiteres Mal zur Abstimmung gelangt auch das Kreditbegehren von brutto CHF 3.2 Mio. für die Sanierung und Aufwertung der Romanshornerstrasse zwischen dem Kreisel Blauhausplatz und dem Ziilkreisel. Auch dieses Projekt ist eine überarbeitete Version, da die erste Vorlage vom Volk am 12. Februar 2017 abgelehnt wurde.

Die detaillierten Pläne des Familien- und Freizeitbads Egelsee sowie der Romanshornerstrasse werden die Projektverantwortlichen Vize-Stadtpräsidentin Dorena Raggenbass, Vize-Schulpräsident Michael Thurau, Stadtrat Ernst Zülle und Sandro Nöthiger, Leiter Tiefbau, im direkten Gespräch gerne erläutern.

An folgenden Tagen steht das Ladenlokal 56 am Boulevard offen:

Freitag, 12. Januar, 17 bis 19 Uhr
Samstag, 13. Januar, 11 bis 13 Uhr
Freitag, 19. Januar, 17 bis 19 Uhr
Samstag, 20. Januar, 11 bis 13 Uhr
Mittwoch, 24. Januar, 17 bis 19 Uhr

Weitere Informationen auf www.kreuzlingen.ch oder www.schulekreuzlingen.ch.

Share Button

Ein Gedanke zu „Informationen zu den Abstimmungsvorlagen

  1. Alexander Salzmann, Gemeinderat (FDP)

    Ich finde es sehr gut, in meinem ehemaligen Wahlladen zum 1. Wahlgang der Stadtpräsidentenwahlen einen Info-Shop für die Volksabstimmungen einzurichten. Ich fühle mich geschmeichelt, wenn meine innovativen Ideen von der Stadt übernommen werden. Ich hoffe natürlich, dass es dort ebenfalls Kaffee und Kuchen gibt wie zu meiner Zeit :) Weiter so!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.