/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Dachstuhl ausgebrannt

Reichenau – Durch Rauchgas werden zwei Bewohner bei Dachstuhlbrand leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 250'000 Euro.

Der Dachstuhl brannte komplett aus. (Bild: jl)

Es hätte ein schöner Morgen werden können für die Bewohner der Stedigasse auf der Insel Reichenau, doch leider kam es gestern, am 8. Januar genau dort zu einem verheerenden Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus. Der Brand ereignete sich gegen 19 Uhr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des Wohnhauses bereits in Vollbrand. Sämtliche Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt bereits vor dem Haus. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Reichenau und Konstanz mit 80 Einsatzkräften bekämpft und um 20.50 Uhr gelöscht.

Durch Rauchgas wurden zwei Personen leicht verletzt. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich momentan auf mindestens 250’000 Euro. Derzeit ist das Gebäude nicht bewohnbar, deshalb mussten sämtliche Betroffene anderweitig untergebracht werden. Die Brandursache wird derzeit noch ermittelt.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.