/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Klaviermusik und Krippen

Kreuzlingen – Am Sonntag, 21. Januar, 11 Uhr, findet eine Matinée im Museum Rosenegg statt, gespielt wird «Klavier-Kammermusik» mit Werken von W.A. Mozart und J.G. Rheinberger. Ausserdem wird am Mittwoch, 24. Januar, 17 Uhr durch die Ausstellung «Krippenzauber – die Sammlung Jürgen Rauch» geführt.

Am 24. Januar findet eine Führung durch die Krippenausstellung aus. (Bild: zvg)

«Klavier-Kammermusik» mit Werken von W.A. Mozart und J.G. Rheinberger

«Das Kegelstatt-Trio von Wolfgang Amadeus Mozart wurde als Klarinettentrio komponiert. Die Fassung für Violine mit ihrem Klangfarbenreichtum ist für das prachtvolle Werk ein Gewinn. Joseph Gabriel Rheinberger war Zeitgenosse von Brahms und hat viel von dessen Kompositionsweise übernommen. Das gross angelegte Quintett wurde gleich nach der Entstehung in Druck gegeben (1879) und erfreute sich damals grosser Beliebtheit. Jeder der vier Sätze ist ein Charakterstück. Es konzertieren im Museum Rosenegg Ursula Engeli unf Helga Höness (Violine), Elisabeth Kohli (Viola), Johannes Toppius (Cello) und Jörg Engeli (Klavier).

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten. Reservationen sind möglich unter Telefon 0041 71 672 8151 oder info@museumrosenegg.ch.

«Krippenzauber – die Sammlung Jürgen Rauch»

«Die Führung im Museum Rosenegg vermittelt einen Überblick über die Krippensammlung von Jürgen Rauch. Mehr als 50 Krippen aus zwei Jahrhunderten wurden für die Schau zusammengetragen. Sie stammen hauptsächlich aus Süddeutschland, dem Erzgebirge und Böhmen. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Krippendarstellungen verzaubern.»

Weitere Informationen unter www.museumrosenegg.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.