/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Berndeutsch in Blindenschrift

Kreuzlingen – Die blinde Autorin Yvonn Scherrer liest am Sonntag, 28. Januar, 17 Uhr, im Museum Rosenegg aus ihrem Buch «Böimig».

Yvonn Scherrer liest bei ihren Vorträgen die in Blindenschrift geschriebenen Texte mit den Händen. (Bild: zvg)

Yvonn Séraphine Scherrer ist Theologin, Journalistin und Aromaberaterin. Sie arbeitet beim Schweizer Radio SRF1 als Senderedaktorin. Die blinde Autorin liest in Vorträgen mit ihren Händen aus einem Gerät, das die Texte in Blindenschrift übersetzt hat. In Ihrem eigenen Duftatelier arbeitet sie als Aromaberaterin: «Duft ist eine Sprache, die ohne Worte auskommt.»

Die Bücher von Yvonn Scherrer sind in Schweizer Mundart, in Berndeutsch verfasst. Ihr drittes Buch «Böimig – ein Lebensbuch» erschien im Jahr 2017. Es ist eine Liebeserklärung an die Bäume, an die Persönlichkeit, den Charakter, das Besondere von Linde, Apfelbaum, Ginkgo und weiteren 37 Baumarten. Es ist kein Sachbuch, sondern ein Buch, in dem die Bäume ein Gesicht und eine witzige Stimme erhalten. Ein Genuss sind auch die entsprechenden Hör-CDs, die einem das «Mundart-Lesen» erleichtern.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.