/// Rubrik: Sport

Die Bambis waren in Lustenau

Eishockey – Am vergangenen Samstag spielten die Bambis vom EHCKK im Turnier in Lustenau gegen das Heimteam und gegen Wil.

Die Bambis hatten viel Spass in Lustenau. (Bild: zvg)

Bambis waren am Samstag zu Gast in Lustenau. Aufgrund von vielen Ferienabwesenheiten musste Uzwil Forfait geben. Damit die Kids trotzdem zu genug Spielpraxis kamen, einigte man sich darauf, die Spielzeit auf 4×12 Minuten anzusetzen. Das heisst, dass die EHCKK Kids erst zwölf Minuten Pause hatten, während Lustenau gegen Wil spielte. Die Zeit wurde genutzt, um den Goalie warm zu schiessen oder einfach mal etwas mit der Scheibe zu spielen.

Im 1. Spiel gegen Lustenau waren die Kids von Anfang an bereit. Sie gewannen die Partie knapp. Gegen Wil mussten sich die Bodenseekids jedoch vor allem im Positionsspiel steigern. Dies gelang mal mehr und mal weniger. So mussten sie mit einer knappen Niederlage das Eis verlassen. Die zwölfminütige Pause nutzen die Kreuzlinger zur Verpflegung und Matchanalyse.
Erneut wartete der Gegner aus Lustenau. Auch dieses Spiel war wieder sehr ausgeglichen, jedoch entschieden die EHCKKler die Partie trotzdem sehr früh. Nun hiess es gegen Wil Revanche nehmen. Die Kids haben bis zur letzten Minute gekämpft. Es wurde mehr Schlittschuh gelaufen, das Positionsspiel wurde immer besser und dank einem starken Torhüter durften die Kreuzlinger sich als Sieger feiern lassen.

Zum Abschluss des Turniers durfte jeder Spieler noch zu einem Penalty anlaufen. Es war ein tolles und sehr ausgeglichenes Turnier, das allen sehr viel Spass gemacht hat.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.