/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Konstanzer Seenachtsfest neu vergeben

Konstanz – Seit Montag ist bekannt, dass die Eventagentur «Full Moon Group» mit Sitz in Stuttgart den Zuschlag zur Ausrichtung des Konstanzer Seenachtsfests bis 2020 erhielt. Auch Thomas Gut, der Veranstalter des Kreuzlinger Fantastical unterlag der Stuttgarter Agentur im Wettstreit.

Eine Stuttgarter Eventagentur richtet bist 2020 das Konstanzer Seenachtsfest aus. (Bild: Rainer Awiszus-Emser)

Die Ausschreibung zur Durchführung des Seenachtfestes Konstanz mit Stadtgartenfest bis 2020 sowie optional bis 2021 ist entschieden. Gewinner des EU-weiten Vergabeverfahrens ist die Eventagentur «Full Moon Group» mit Sitz in Stuttgart. Der am Montag, 5. Februar, erteilte Zuschlag beinhaltet die Ausrichtung des dreitägigen Stadtgartenfestes im Vorfeld des Seenachtfestes, das jeweils am zweiten August-Wochenende von der Seestrasse über den Stadtgarten verteilt über das gesamte Hafenareal bis zum Gebiet Klein Venedig stattfindet.

Der Gemeinderat hat die Verwaltung mit der Durchführung des Vergabeverfahrens beauftragt. Grund für die erstmalige Ausschreibung war eine Vielzahl von Interessenten an der Ausrichtung der Veranstaltung. Beginn der Ausschreibung war im Juli 2017. Die finale Mitteilung an alle Bieter wurde nach der Bewertung aller Angebote und nach Abschluss der Vertragsverhandlungen am 25. Januar 2018 versendet. Ab diesem Tag begann die 10-tägige Stillhaltefrist, welche vor der Erteilung des endgültigen Zuschlags abgewartet werden musste. Während dieser Frist hätte ein Bieter die Nachprüfung des Verfahrens vor der Vergabekammer beantragen können. Von dieser Möglichkeit hat innerhalb der zehntägigen Frist kein Bieter Gebrauch gemacht.

Wie der Südkurier berichtete wurde zuvor bekannt, dass das langjährige Ausrichter-Duo Dieter Wäschle und Jürgen Wünsche, sowie Thomas Gut als Veranstalter des zeitgleich stattfindenden Kreuzlinger Fantastical im Bieterwettstreit unterlagen. Die Full Moon Group konzentrierte sich laut eigenem Portfolio bislang auf Feste größerer Firmen, Promotions-Veranstaltungen und Messe-Auftritte.

Das im Rahmen dieses Konzessionsvergabeverfahrens ausgewählte Unternehmen ist verpflichtet, das Konstanzer Seenachtfest mit Stadtgartenfest auf eigenes wirtschaftliches Risiko zu planen und durchzuführen. Das Seenachtfest soll zeitgleich mit der Veranstaltung «Fantastical» in Kreuzlingen/Schweiz durchgeführt werden.

Das Konstanzer Seenachtfest gilt als das grösste Sommerfestival am Bodensee mit Livemusik, Kleinkunst, Familienprogramm, Festivalmarkt, Gastronomie und Seefeuerwerk und zieht jährlich bis zu rund 50.000 BesucherInnen an.

Die Eventagentur Full Moon kündigt für das kommende Seenachtfest ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt an. Vom 8. bis 11. August sollen sowohl am Ufer als auch auf dem Wasser zahlreiche Attraktionen die Gäste begeistern. Im Bereich Klein-Venedig werden, so die Agentur, auf der Hauptbühne unterschiedliche Bands für gute Stimmung sorgen. Auf der Hafenstrasse soll erstmals ein Art Market-Festival mit regionalen und nationalen Künstlern stattfinden. Im Stadtgarten sind Essens- und Getränkestände geplant und im Bereich der Seestrasse sind Veranstaltungen für Kinder und Familien vorgesehen. Kinder bis elf Jahre haben freien Eintritt. Den Höhepunkt bildet wie in den vergangenen Jahren ein Seefeuerwerk in den späten Abendstunden. Alle Informationen zum Seenachtfest stehen ab April unter der neuen Domain www.seenachtfest2018.de online zur Verfügung. Der Ticket-Vorverkauf startet im Mai.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.