/// Rubrik: Region | Topaktuell

Viel Theater um Nix

Konstanz – Der Vertrag des Konstanzer Theaterintendanten Christoph Nix wird vielleicht doch über das Jahr 2020 hinaus verlängert. Dies berichtet der Südkurier. Eigentlich hatte der Gemeinderat die Verlängerung abgelehnt. Aber dadurch sind die Theatertage 2019 in Gefahr.

Zweifach promoviert: Theaterintendant Prof Dr. jur. Dr. phil. Christoph Nix. (Bild: Ilja Mess)

Wenn Christoph Nix 2020 aufhören muss, dann fallen die Baden-Württembergischen Theatertage ins Wasser. So lautete die unmissverständliche Botschaft der künstlerischen Leitung des Stadttheaters Konstanz im Nachgang zur Entscheidung des Konstanzer Gemeinderats, den Vertrag mit dem umtriebigen Theaterintendanten nicht zu verlängern. Man wolle die Kräfte stattdessen für die Umsetzung des anderen Grossprojekts, des Theaterschiffs «Atlantis», nutzen. Auch die Mitarbeiter des Theaters stellten sich dahinter.

Die Entscheidung des Gemeinderats hatte zuvor in der ganzen Stadt Kritik hervorgerufen. Zahlreiche Prominente solidarisierten sich öffentlich mit Nix. Eine Unterschriftensammlung wurde gestartet.

Gestern bewiesen die Verantwortlichen der Stadt Konstanz, wie sehr ihnen die Theatertage am Herzen liegen. Eilig hatte Kulturbürgermeister Andreas Osner ein Gespräch für Mittwochabend einberufen, an dem nach einer Kompromisslösung gesucht wurde. Ergebnis: Die Stadt will Nix nun offenbar doch mit einer Vertragsverlängerung entgegenkommen. Dies schreibt der Südkurier in seinem Bericht von der anschliessenden Pressekonferenz. «Unser Ziel ist es, das Festival zu retten», wird Bürgermeister Osner zitiert.

Eine Vertragsverlängerung für Nix würde aber bedeuten, dass die Gemeinderatsentscheidung für ungültig erklärt wird und das Stadtparlament die Sache erneut behandelt. Einen entsprechenden Antrag auf Wiederholung der Abstimmung hat die Linke Liste bereits gestellt. Denkbar wäre auch, das Nix für die beiden anstehenden Grossprojekte eine spezielle Anstellung erhält, aber trotzdem ein neuer Intendant kommt.

Der Konstanzer Gemeinderat tagt am 22. Februar. Es bleibt also spannend im Theater um den Intendanten Prof. Dr. Dr. Christoph Nix. sb

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.