/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Einzug ins Halbfinale

Eishockey – Am vergangenen Samstag fand die Belle zwischen dem EHC Bassersdorf und dem EHC Kreuzlingen-Konstanz in Kloten statt. Beide Teams hatten im Play-Off Viertelfinal ihre Heimspiele gewonnen und nun stand die dritte und entscheidende Partie auf dem Programm.

Der EHC Kreuzlingen-Konstanz gehört in der zweithöchsten Liga, der Swiss Women’s Hockey League B, zu den 4 besten Teams der Schweiz. (Bild: zvg)

Im 1. Drittel tastete man sich ab. Die Kreuzlingerinnen waren etwas nervös, sie benötigten Zeit, bis sie den Respekt vor dem Gegner (Zweiter der Qualifikation) ablegten und in Play-Off Stimmung kamen. Das erste Drittel endete 0:0. Die Pausenansprache nutzte Headcoach, Christian Oesch, um die Ladies aus dem Thurgau richtig anzuheizen. Leider war der Start in den zweiten Abschnitt denkbar schlecht, gerade nur nach einer Minute ging der EHC Bassersdorf in Führung. Ein Doppelschlag innert 78 Sekunden zur Spielmitte durch Farkas und Meier brachte den EHCKK in Führung. Zehn Minuten später zeigte sich einmal mehr, dass das sehr junge Kreuzlinger Team noch sehr viel lernen und konstanter spielen muss. In nur 16 Sekunden gingen die Zürcher mit 3:2 in Führung.

In der letzten Drittelspause peitschte der Coach die Girls nochmals an und machte ihnen klar, dass ein Eishockeyspiel 60 Minuten dauert. Die EHCKKlerinnen kamen mit viel Selbstvertrauen aus der Garderobe. Der Coach passte während des letzten Drittels die Blockzusammenstellung immer wieder an, damit die Spielerinnen genug Energie hatten, denn mittlerweile spielten die Kreuzlingerinnen nur noch mit zehn Feldspielerinnen, um das Tempo hoch zu halten. In der 49 Minute glich Ladina Staub im Powerplay aus. Und nochmals war es die erst 16-jährige, übrigens Topskorerin des Teams, welche die Partie in der 58. Minute entschied und den EHCKK ins Halbfinale schoss.

Der Gegner im Halbfinal heisst GCK Lions, welche die Qualifikation auf dem 1. Platz abgeschlossen haben. Die Spieldaten sind noch nicht bekannt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.