/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Seiler wird verabschiedet

Eishockey – Der EHC Kreuzlingen-Konstanz bestritt das erste Playoff-Spiel am 13. Februar gegen den EV Zug. Im ersten Drittel tasteten sich beide Teams ein bisschen ab. Beim Heimspiel heute wird Nico Seiler nach zehn Jahren beim EHCKK verabschiedet.

Nico Seiler wird nach zehn Jahren und 220 Spielen für den EHCKK aus der Aktiv-Mannschaft verabschiedet. (Bild: zvg)

Das zweite Drittel war sehr umkämpft. Zur Spielmitte konnten die Gäste das Spiel ausgleichen. Die Gastgeber liessen sich nicht beeindrucken und Hangartner erzielte in der 35. Minute das 2-1. Eine Minute später glichen die Gäste wieder aus. Kurz vor Drittelsende konnte Harder einen Abpraller zum 3-2 verwerten.

Fünf Minuten nach Anpfiff des letzten Drittels glich Zug wieder aus. In der 49. und 51. Minute gelang Brunella einen Doppelschlag und es stand 5-3 für Kreuzlinger. Zug versuchte es noch mit einem sechsten Feldspieler konnte aber nichts mehr ausrichten. Somit gewann Kreuzlingen das erste Playoff-Spiel und führt mit 1:0 in der Serie.

Am Donnerstag, 15. Februar, steht bereits die nächste Partie auf dem Programm und wieder spielt der EHCKK zu Hause in Kreuzlingen, da man Zug entgegengekommen ist, weil sie kein freies Eis haben. Es wird ein ganz Spezielles werden, denn wir verabschieden Nico Seiler #87. Vor Spielbeginn, um 19.50 Uhr ehrt der EHCKK Präsident, Andi Staub, den langjährigen Captain. Nach zehn Jahren und 220 Spielen für den EHCKK in der Aktiv-Mannschaft, möchte der werdende Vater etwas kürzertreten.

Nico hat nicht nur als Spieler, Captain und Nachwuchstrainer auf dem Eis einen grossen Beitrag geleistet. Auch neben all den Trainings und Spielen war Nico immer sehr engagiert für den Club und seine Mannschaftskollegen.

Der EHC Kreuzlingen-Konstanz lädt alle recht herzlich zu dieser Verabschiedung ein. Es gilt Gratis-Eintritt für alle, die einen Fanartikel für die Verabschiedung dabei haben. Das können Plakate, Fahnen, Caps, Shirts etc. sein. Alles mit SEILER, 87, Danke usw. wäre toll und trägt zu einer würdigen Verabschiedung bei.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.