/// Rubrik: Marktinfos

Vedische Astrologie

Ermatingen – Am 23. Februar wird Gudrun Lewis-Schellenbeck, Autorin und Mitbegründerin des Europäischen Verbandes für Vedische Astrologie, im «Yoga am See» in Ermatingen zu Gast sein.

Gudrun Lewis-Schellenbeck spricht im «Yoga am See» (Bild: zvg)

Gudrun Lewis-Schellenbeck wird aus vedisch-astrologischer Sicht über das aktuelle Jahr sprechen: «Wir werden schauen, wie die momentanen Turbulenzen auf der planetaren Ebene abgebildet sind und welche Lebensbereiche eher begünstigt oder gehemmt werden.» Mit diesen Stichworten umreisst die erfahrene Astrologin den Inhalt ihres Vortrags, welcher auch auf die wichtigsten Unterschiede zwischen der westlichen und der vedischen Astrologie eingehen wird.

Obwohl die griechische, persische und indische Astrologie sich gegenseitig befruchtet haben, beruht «Jyotish» noch immer auf den alten Wissenschaften des Veda und blieb in ihrer Ganzheit über die Jahrtausende erhalten – umso eindrücklicher, wie differenziert die Aussagen dieser traditionellen Lehre zu unseren heutigen hochkomplexen Lebenswelten sind. «Anscheinend verändern sich die Grundstrukturen des Menschlichen über die Jahrtausende nur wenig», schmunzelt die erfahrene Astrologin, «es ist schon sehr faszinierend, wie die alte Astrologie Indiens den Bogen zum 21. Jahrhundert spannt.» Die vedische Astrologie wird oft als «Mond-Astrologie» bezeichnet, da sie diesem Himmelslicht eine zentrale Bedeutung in Bezug auf Karma, Wahrnehmung und Bewusstsein beimisst.

Im Anschluss an den Vortrag steht Lewis-Schellenbeck für Fragen und Diskussion zur Verfügung. Der Vortrag findet am Freitag, 23. Februar, 19.30 Uhr, im «Yoga am See» statt. Mehr

Infos gibt es unter:
www.yogaamsee.ch
Ruth Blattner, Tel. 071 664 20 90

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.