/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Wie arbeiten Geomatiker?

Kreuzlingen – Seit Montag steht das Swiss-GeoLab in Kreuzlingen. In dem mobilen Container können Schülerinnen und Schüler anhand von Experimenten den Beruf des Geomatikers kennenlernen.

Marion Koller und Patrick Holdener zeigen wie GPS funktioniert. (Bild: pw)

«Geomatiker? Was macht man denn da? Die Landschaft fotografieren?», erzählt Patrick Holdener von den ersten Reaktionen die er meist bekommt, wenn er seinen Beruf erwähnt. Er arbeitet bei der IPG Keller AG und betreut das SwissGeoLab in Kreuzlingen. Damit will er die Begeisterung für seinen Beruf weitergeben.

Entwickelt wurde das Containerlabor vom Bundesamt für Landestopographie zusammen mit Fach- und Hochschulen. Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit ortsansässigen Geometerbüros, den Schülerinnen und Schülern Themen wie Geoinformation, Vermessung und Navigation näher zu bringen. Damit das gelingt, setzt das SwissGeoLab auf Experimente. So kann man lernen, das Satellitensystem anhand einer Simulation zu verstehen. Ausserdem gibt es ein Experiment, bei dem man eine alte Fotografie gezeigt bekommt und herausfinden soll, wo in der Schweiz sich der abgebildete Ort befindet. Spannend ist auch der etwas andere Sandkasten. Mit Sand werden Landschaften modelliert und vermessen.

Wie kann man teilnehmen?
Noch bis zum 12. März steht das Geolabor an der Kantonsschule Kreuzlingen. Schulklassen von der 5. bis zur 9. Jahrgangsstufe können sich bei Renate Bommer vom Amt für Geoinformation unter agi@tg.ch oder 0583455452 anmelden.

Aber auch Privatpersonen können das Labor besuchen. Am 8. März, 17 bis 20 Uhr und am 10. März, 9 bis 13 Uhr stehen die Türen des Containers allen, die schon immer wissen wollten, was Geomatik eigentlich bedeutet, offen. Für eine bessere Koordination wird eine Anmeldung beim Geometerbüro IPG Keller AG unter ipg@ipg.ch erbeten.

Share Button

One thought on “Wie arbeiten Geomatiker?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.