/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Tankstellenshop überfallen

Amriswil – Ein Unbekannter hat am Samstagabend, 17. Februar, den BP-Tankstellenshop in Amriswil überfallen. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Der Täter bedrohte die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe. (Bild: Kapo TG)

Der vermummte Täter betrat am Samstagabend, 17. Februar, kurz vor 21.30 Uhr den BP-Tankstellenshop an der Weinfelderstrasse. Er bedrohte die Verkäuferin mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte nach Bargeld. Kurze Zeit später verliess er den Shop mit mehreren hundert Franken und flüchtete Richtung Zentrum. Die Verkäuferin blieb unverletzt, eine sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Thurgau verlief bisher ergebnislos. Für die Spurensicherung kamen Spezialisten des Kriminaltechnischen Dienstes der Kantonspolizei Thurgau vor Ort.

Der Mann wird als zirka 170 Zentimeter gross beschrieben. Er war von mittlerer Statur und trug eine dunkle Jacke, dunkelblaue Hosen und schwarze Schuhe. Sein Gesicht hatte er mit einer Sturmhaube vermummt.

Zeugenaufruf
Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Amriswil unter Tel. 058 345 27 00 zu melden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.