/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Sonderschau an der Immozionale

Kreuzlingen – «Der Natur auf der Spur – Tipps für mehr Leben vor der Haustüre» heisst die Sonderschau, mit der die Stadt Kreuzlingen an der Immozionale vom 23. bis 25. Februar 2018 im Dreispitz Sport- und Kulturzentrum präsent sein wird.

Dieses Jahr präsentiert die Stadt Kreuzlingen an der Immozionale eine Sonderschau mit dem Thema:  «Der Natur auf der Spur – Tipps für mehr Leben vor der Haustüre» (Bild:zvg)

Die Stadt Kreuzlingen setzt sich für attraktive und naturnahe Grünräume ein, indem sie die Ansprüche der Bevölkerung sowie der Tier- und Pflanzenwelt berücksichtigt und gezielt fördert. An der Sonderschau «Der Natur auf der Spur – Tipps für mehr Leben vor der Haustüre» können Besucherinnen und Besucher diese vielfältigen Grünräume an der diesjährigen Immozionale erleben.

Ziel der Ausstellung ist es, die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren und gleichzeitig pragmatische Lösungen anzubieten, die Garten- und Balkonbesitzer anwenden können, um die Grünräume der Stadt zu vernetzen und zu einer hohen Lebensqualität für Menschen, Tiere und Pflanzen beizutragen.

In Kurzreferaten referieren Experten während der gesamten Ausstellungdauer, wie neue Lebensräume in Gärten und auf Terrassen mit einfachen Mitteln geschaffen werden können. Einen blühenden Preis erhalten Kinder und Erwachsene, die etwas Glück und eine gute Spürnase haben (Wettbewerb mit Sofortpreis). Zudem kann den Lernenden von Oliver Fahrion Gartenbau beim Bau einer Trockenmauer über die Schulter geschaut werden, oder gemeinsam mit den Mitgliedern von Pro Natur Thurgau Vogelnistkästen gebaut werden.

Die Ausstellung konzipierte die Stadt Kreuzlingen in Zusammenarbeit mit der zhaw, Institut für Umwelt und natürliche Ressourcen. An der Umsetzung sind diverse lokale Partner aus dem Tier- und Naturschutzbereich beteiligt.

Wann finden die Vorträge statt?

Freitag, 23. Februar: 

17 Uhr:  Stefan Braun; Massnahmen für die Natur vor der Haustüre

18 Uhr : Oliver Fahrion Erste Schritte zu einem naturnahen Garten

Samstag, 24. Februar,

11 Uhr: Pro Natura Naturgarten-Label von Pro Natura

12 Uhr: Simon Sollberger Erstellen eines Asthaufens im eigenen Garten

13 Uhr: Pro Natura Ansprüche von Vögeln im Siedlungsgebiet

14 Uhr: Simon Sollberger Pflanzen naturnaher Hecke im eigenen Garten

15 Uhr: Pro Natura Erste Schritte zu einem naturnahen Garten

16 Uhr: Simon Sollberger Überführen von Gebrauchsrasen in naturnahe Wiesen

Sonntag, 25. Februar

11 Uhr  Markus Allemann Erstellen von einem Asthaufen im eigenen Garten

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.